Ho­ro­skop

(vom 6. 8. bis 12. 8.)

Das Neue - - DIESE WOCHE IN - Ihr Ho­ro­skop wird Ih­nen prä­sen­tiert von Die Astro­lo­gen, Kar­ten­le­ger und Hell­se­her von vi­ver­sum be­ra­ten Sie 15 Mi­nu­ten GRA­TIS am Te­le­fon un­ter 0 800/44 66 44 0 (A: 0800/601153; CH: 0800/001910)

WID­DER 21. 3. – 20. 4. Nep­tun for­dert Sie auf, sich um ei­nen Freund zu küm­mern. Bie­ten Sie ihm Hil­fe an, wenn er et­was auf dem Her­zen hat.

STIER 21. 4. – 20. 5. Die ver­schie­de­nen Be­dürf­nis­se in­ner­halb der Fa­mi­lie las­sen sich in die­ser Wo­che nur schwer un­ter ei­nen Hut brin­gen.

ZWIL­LIN­GE 21. 5. – 21. 6. Un­ter Sa­turn ist der Drang nun groß, sich zu­rück­zu­zie­hen. Wich­ti­ge An­ge­le­gen­hei­ten soll­ten Sie al­ler­dings so­fort klä­ren.

KREBS 22. 6. – 22. 7. Mer­kur un­ter­stützt Sie da­bei, ein klä­ren­des Ge­spräch mit je­man­dem zu füh­ren. Sie kön­nen sich gut aus­drü­cken.

LÖ­WE 23. 7. – 23. 8. Den­ken Sie nicht lan­ge dar­über nach, ob Sie ei­ne Ein­la­dung an­neh­men sol­len. Jetzt lohnt es sich auf je­den Fall.

JUNG­FRAU 24. 8. – 23. 9. Nun könn­ten Ge­rüch­te die Run­de ma­chen. Hal­ten Sie sich aber bit­te zu­rück, sonst fällt es auf Sie zu­rück.

WAA­GE 24. 9. – 23. 10. Sei­en Sie of­fen für die Vor­schlä­ge, die Ih­re Mit­men­schen Ih­nen ma­chen. Sie sind bes­ser, als sie zu­erst schei­nen.

SKOR­PI­ON 24. 10. – 22. 11. Ha­ben Sie je­man­dem Un­recht ge­tan? Jetzt lässt sich al­les wie­der ge­ra­de­rü­cken. Neh­men Sie Kon­takt zu der Per­son auf!

SCHÜT­ZE 23. 11. – 21. 12. Die Stim­mung in Fa­mi­lie und im Freun­des­kreis könn­te kaum bes­ser sein. Selbst heik­le The­men klä­ren Sie hu­mor­voll.

ST­EIN­BOCK 22. 12. – 20. 1. Nun ge­lingt es Ih­nen, ei­ne un­ge­wöhn­li­che Idee in die Tat um­zu­set­zen und da­mit Ih­rem Schatz ei­ne Freu­de zu ma­chen.

WAS­SER­MANN 21. 1. – 19. 2. Mit Nep­tun lässt sich ei­ne tie­fe Ver­bin­dung zu Ih­ren Mit­men­schen her­stel­len. Sie zei­gen sich sehr ein­fühl­sam.

FI­SCHE 20. 2. – 20. 3. Jetzt las­sen Sie sich leich­ter von an­de­ren be­ein­flus­sen. In der Lie­be soll­ten Sie aber nicht zu wan­kel­mü­tig sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.