2:0 für die Lie­be

Nur ein Ba­by ist noch nicht im Spiel

Das Neue - - GLÜCKS-TREFFER -

Sie ha­ben sich ge­sucht und ge­fun­den! Nach nur vier Mo­na­ten Be­zie­hung ma­chen Rafael van der Vaart (33) und sei­ne Freun­din Es­ta­va­na Pol­man (24) Nä­gel mit Köp­fen. Der Fuß­bal­ler zieht nach Dä­ne­mark – ganz in die Nä­he sei­ner Herz­da­me. Jetzt steht’s 2:0 für die Lie­be!

„Mei­ne Freun­din und mein Sohn Da­mián woh­nen jetzt nicht mehr so weit weg. Das ist für mich ei­ne Win-win-Si­tua­ti­on“, freut sich Rafael. Die bei­den sind der Haupt­grund für sei­nen Ver­eins­wech­sel von Be­tis Se­vil­la zum dä­ni­schen FC Midtjyl­land. Da­mián (10) wohnt bei Ma­ma Syl­vie Meis (38) in Ham­burg. Frü­her muss­te er fast 3 000 Ki­lo­me­ter zu­rück­le­gen, wenn er sei­nen Pa­pa in Spa­ni­en be­su-

chen woll­te. Ab so­fort trennt die bei­den nur noch ei­ne knap­pe Flug­stun­de. Und auch die Fern­be­zie­hung mit Es­ta­va­na ist end­lich pas­sé. Ihr Hand­ball­ver­ein ist nur 80 Ki­lo­me­ter von sei­nem neu­em Ar­beits­platz ent­fernt. Ob die bei­den jetzt vi­el­leicht so­gar Fa­mi­li­en­plä­ne schmie­den? Doch es scheint, als kä­me ein Ba­by vor­erst noch nicht ins Spiel. Zwar sagt Es­ta­va­na: „Ich lie­be Kin­der! Und kann mir auch vor­stel­len, selbst wel­che zu ha­ben.“Doch sie wol­len ei­nen Schritt nach dem an­de­ren ge­hen. Der nächs­te: ein ge­mein­sa­mes Lie­bes­nest! „Wir den­ken dar­über nach, zu­sam­men­zu­zie­hen“, sagt sie. Die Zeit in ih­rer Mä­del­sWG in Esbjerg ist da­mit wohl ab­ge­lau­fen …

„Ich kann mir gut vor­stel­len, Kin­der mit Rafael zu ha­ben“

Da­mián ver­steht sich mit Pa­pas neu­er Freun­din pri­ma! Für sei­ne Liebs­te wech­selt Rafael zur nächs­ten Sai­son zum dä­ni­schen Fuß­ball­ver­ein FC Midtjyl­land. Erst seit En­de März zei­gen sich Rafael van der Vaart und Es­ta­va­na Pol­man öf­fent­lich als Paar.

Hand­bal­le­rin Es­ta­va­na gibt für Dä­ne­mark vol­le Po­wer bei der Olym­pia­de in Rio de Janei­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.