Die Macht der See­le

Das Neue - - MEDIZIN MEDIZIN -

Tag­täg­lich stür­men ne­ga­ti­ve Er­eig­nis­se auf uns ein. Krän­kun­gen, Krank­heit, Ver­lus­te, Rück­schlä­ge und dann noch die ak­tu­el­len Be­dro­hun­gen von au­ßen. Das reicht aus, der See­le den K.O.Schlag zu ver­set­zen. Doch das Un­an­ge­neh­me muss aus un­se­rem Le­ben schnell ver­schwin­den und wird oft ver­drängt. Man muss ja schließ­lich funk­tio­nie­ren. Auf Dau­er kann das nicht ge­lin­gen. Die See­le nutzt den Kör­per als Ven­til, der bei­spiels­wei­se mit Kopf-, Ma­genoder Rü­cken­schmer­zen re­agiert. Auch der Schlaf ist nicht mehr er­hol­sam. Aber der Arzt fin­det nichts. Aus die­sem Teu­fels­kreis be­freit uns Ki­ra mit der Kraft des welt­weit am meis­ten er­forsch­ten Jo­han­nis­krau­tEx­trakt Li 160.

Son­ne für die See­le

Ki­ra sorgt da­für, dass die kör­per­ei­ge­nen Glücks-Ner­ven­bo­ten- stof­fe (me­di­zi­nisch: Se­ro­to­nin, Do­pa­min, No­r­ad­re­na­lin) län­ger und in grö­ße­rer Men­ge ver­füg­bar sind. Das ist ein wah­rer Ener­gie­schub für Kör­per und See­le, der uns wach­rüt­telt und mo­ti­viert. An­ge­neh­me und er­freu­li­che Ge­füh­le keh­ren zu­rück. Kör­per­li­che Be­schwer­den oh­ne or­ga­ni­sche Ur­sa­che ver­schwin­den. Wir ver­spü­ren in­ne­re Ru­he, see­li­sche Aus­ge­gli­chen­heit und der ge­sun­de Schlaf ist wie­der da. Nach 2 bis 3 Wo­chen hat sich die stim­mungs­auf­hel­len­de Ki­raWir­kung voll ent­fal­tet.

Kei­ne Mü­dig­keit, kei­ne Ab­hän­gig­keit

Ki­ra kann bei Be­darf auch län­ger ein­ge­nom­men wer­den. Wenn das deut­sche Na­turArz­nei­mit­tel in der Apo­the­ke nicht vor­rä­tig ist, wird es be­stellt und Ki­ra ( 60 Dra­gees 17,80 Eu­ro) liegt am sel­ben Tag für Sie be­reit.

Wer un­an­ge­neh­me Ge­füh­le per­ma­nent un­ter­drückt, fühlt sich über kurz oder lang krank

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.