Rei­se:

Das Neue - - ROMANTISCH -

Ro­man­ti­sches Corn­wall����������������������������������

Wer in Corn­wall auf­ge­wach­sen ist, wird kaum an ei­nem an­de­ren Ort glück­lich wer­den“, da­von ist Ro­sa­mun­de Pil­cher über­zeugt. „Denn kein an­de­rer Strand kann es mit den kor­ni­schen Strän­den auf­neh­men. Kein Meer ist so sau­ber, so blau, so tief. Nir­gends sprie­ßen die Blumen im Früh­ling eher.“

Die Best­sel­ler-Au­to­rin („Die Mu­schel­su­cher”) liebt ih­re Hei­mat und hat ihr in ih­ren Wer­ken im­mer wie­der Denk­ma­le ge­setzt. Mil­lio­nen Le­ser träu­men sich mit ih­rer Hil­fe re­gel­mä­ßig in die grü­nen Wei­ten Corn­walls.

Präch­ti­ge Her­ren­häu­ser in rie­si­gen Parks sind die stil­len Hel­den der Ro­ma­ne – wie et­wa Lan­hy­drock oder Pri­deaux Place. Die­ses Haus aus dem 16. Jahr­hun­dert ist bis heu­te im Fa­mi­li­en­be­sitz und dien­te den Ro­se­mo­res in der Ver­fil­mung von „Der ge­stoh­le­ne Som­mer“(2011) als Pri­vat­sitz.

Der ech­te Haus­herr Pe­ter Pri­deaux-Bru­nes führt durch die ele­gan­ten Räu­me. „Schau­en Sie sich ru­hig um“, for­dert er die Gäs­te im Sa­lon auf und deu­tet auf die Fa­mi­li­en­fo­tos und die ein­drucks­vol­le Ge­mäl­de­samm­lung. 16 Ge­ne­ra­tio­nen hat das Haus schon auf­wach­sen se­hen und Ge­schich­ten er­lebt, die de­nen aus den Pil­cher-Ro­ma­nen in nichts nach­ste­hen.

Ei­ne noch viel län­ge­re His­to­rie hat die Rui­ne von Tin­ta­gel. Die Burg aus dem 13. Jahr­hun­dert soll der Sa­ge nach die Ge­burts­stät­te des le­gen­dä­ren Kö­nig Ar­tus ge­we­sen sein. Bei ei­nem Spa­zier­gang an der ro­man­ti­schen Küs­te fühlt man sich fast in die Zeit des Sa­gen-Kö­nigs zu­rück­ver­setzt.

Sah­ne-Tee an En­g­lands süd­lichs­tem Ort ge­nie­ßen

Saf­ti­ge Wie­sen und raue Klip­pen säu­men auch die Küs­te der Halb­in­sel Li­zard. Ganz am äu­ßers­ten Zip­fel liegt der Li­zard Po­int, En­g­lands süd­lichs­ter Punkt. Wenn die Son­ne lacht und der Wind nur ein lau­es Lüft­chen ist, ge­nie­ßen vie­le Gäs­te den für die Re­gi­on ty­pi­schen Sah­ne­tee auf der Ter­ras­se des Most Sou­ther­ly Ca­fés, wäh­rend un­ter ih­nen die Bran­dung an die Klip­pen tost.

Zum Ab­schluss des Ta­ges lockt ein Spa­zier­gang durch das Fi­scher­dörf­chen Mou­se­ho­le und ein Be­such am Strand von Looe. Denn wenn die Son­ne abends im Meer ver­sinkt, fühlt man sich wie im Pa­ra­dies.

Die Au­to­rin setz­te ih­rer Hei­mat in zahl­rei­chen Bü­chern ein Denk­mal. Ein­ge­rahmt von ter­ras­sen­för­mig an­ge­ord­ne­ten Häu­sern liegt der Sand­strand mit­ten im Orts­kern von Looe.

Präch­ti­ge Her­ren­häu­ser wie Mount Ed­ge­cum­be prä­gen Corn­wall.

Schwe­re Vor­hän­ge und prunk­vol­le Spie­gel sind ty­pisch für die In­nen­aus­stat­tung der Her­ren­häu­ser.

Urig und ge­müt­lich: der Pub Sloop Inn am Ha­fen von St. Ives.

The Li­zard: An der Küs­te der Halb­in­sel fin­den sich im­mer wie­der klei­ne Rast­plät­ze für ein Pick­nick.

Lan­hy­drock Hou­se dien­te als Dreh­ort zwei­er Pil­cher-Fil­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.