Kinds-Kopf

Pe­ter Maf­fay

Das Neue - - BUNT WIE DAS LEBEN -

■ „Ir­gend­wo tief in mir bin ich ein Kind ge­blie­ben“, heißt es in sei­nem Lied. Und wer den 67-Jäh­ri­gen bei der „Au­to­me­cha­ni­ka“in Sei­fen-kis­teFrank­furt in der sit­zen sah, der weiß, dass es für stimmt. Ein Herz Kin­der hat der Kinds-Kopf eben­so, sam­mel­te Spen­den für sei­ne Stif­tung: „Ich selbst hat­te so viel Glück, das ist mehr als ein Sech­ser im Lot­to.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.