Ka­na­ren im Herbst

Die Ka­na­ren sind mit ih­rem ganz­jäh­ring mil­den Kli­ma auch im Herbst ein Traum

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Traum­strän­de wie in der Ka­ri­bik

Die zweit­größ­te Ka­na­ren-In­sel ist ei­ne wah­re Wüs­ten­schön­heit. Kris­tall­kla­res, tür­kis­far­be­nes Was­ser, wei­ße Pu­der­zu­cker­strän­de und ein strah­lend blau­er Him­mel er­war­ten son­nen­hung­ri­ge Ba­de­ur­lau­ber zum Bei­spiel in Cos­ta Cal­ma auf der Halb­in­sel Jan­día. Von hier aus führt ein 17 Ki­lo­me­ter lan­ger Sand­strand bis nach Mor­ro an der Süd­spit­ze der In­sel. Ein ab­so­lu­ter Hö­he­punkt ist die Pla­ya de So­ta­ven­to, ei­ne lang ge­streck­te La­gu­ne mit fast schon ka­ri­bi­schem Flair. Das ru­hi­ge Was­ser und der flach ab­fal­len­de Strand bie­ten ein traum­haf­tes Ba­de­ver­gnü­gen. Und wenn sich bei Eb­be der Oze­an zu­rück­zieht, er­gibt sich die Mög­lich­keit ei­ner klei­nen Watt­wan­de­rung. Ab­wechs­lung vom Strand­le­ben bie­tet der klei­ne Fi­scher­ort Cor­ra­le­jo im Nor­den der In­sel. In der hüb­schen Alt­stadt in Ha­fen­nä­he rei­hen sich far­ben­fro­he Ge­schäf­te, ge­müt­li­che Ca­fés, Bars und Re­stau­rants an­ein­an­der. Vom Ha­fen aus star­ten auch die Fäh­ren zur Is­la de Lo­bos. Die klei­ne vor­ge­la­ger­te In­sel steht un­ter Na­tur­schutz – ein herr­lich ur­sprüng­li­ches Pa­ra­dies.

Die Pu­der­zu­cker­strän­de des Pla­ya de So­ta­ven­to ma­chen Ur­laubs­träu­me wahr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.