„End­lich ha­be ich mei­ne Scheu vor Frau­en ver­lo­ren“

„Dan­ce Dan­ce Dan­ce“war für ihn die bes­te The­ra­pie

Das Neue - - TV-STARS DER WOCHE -

So rich­tig woll­te es mit Men­de­res Bag­ci˘ und der Da­men­welt noch nicht klap­pen. Der 31-Jäh­ri­ge hat­te bis­her kein Glück beim an­de­ren Ge­schlecht. Da­mit soll jetzt aber Schluss sein. „Dank ‚Dan­ce Dan­ce Dan­ce‘ ha­be ich end­lich mei­ne Scheu vor Frau­en ver­lo­ren“, ver­rät der RTL-„Dschun­gel-Kö­nig“.

Schüch­tern, zu­rück­hal­tend und im­mer freund­lich – so hat sich Men­de­res in die Her­zen sei- ner Fans ge­schli­chen. Freund­lich ist er auch nach fünf Fol­gen „Dan­ce Dan­ce Dan­ce“noch im­mer – aber die Zu­rück­hal­tung hat er längst ab­ge­legt. Mit Tanz­part­ne­rin Ane­ta Sa­b­lik (27) geht er in­zwi­schen hef­tig auf Tuch­füh­lung. „Es ist ein­fach schön, ei­ne hüb­sche Frau an­zu­fas­sen und mit ihr ganz eng zu tan­zen“, lä­chelt er. „Die Sen­dung ist wie ei­ne The­ra­pie für mich. Sie macht mich stär­ker und glück­lich.“

Dass er nun auch noch mit Ane­ta im Fi­na­le an­tre­ten darf, krönt die har­te Ar­beit der letz­ten Mo­na­te. „Wir wa­ren ja schon raus­ge­flo­gen und jetzt kämp­fen wir doch um den Ti­tel. Das ist un­glaub­lich“, freut er sich. „Aber der größ­te Er­folg für mich per­sön­lich ist schon, dass ich end­lich selbst­be­wuss­ter bin.“

„Die Show ist wie ei­ne The­ra­pie. Sie macht mich stär­ker und glück­lich!“

„Mich haut so schnell nichts mehr um!“Men­de­res Bag­ci˘ ist durchs Tan­zen selbst­be­wuss­ter ge­wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.