„Ich ha­be viel falsch ge­macht

– und das war gut so!“

Das Neue - - GLÜCKWUNSCH -

Die Frau­en be­wun­dern sie für ih­re Stär­ke, da­für dass sie sich po­li­tisch en­ga­giert und sich nie ver­bie­gen lässt. Die Män­ner sind be­ein­druckt von Su­san Sa­ran­dons Aus­strah­lung. Dass die fast 70-Jäh­ri­ge über­haupt so vie­les er­reicht hat im Le­ben, ver­dankt sie vor al­len Din­gen ei­ner Sa­che – ih­ren Feh­lern! „Ich ha­be ge­lernt, los­zu­las­sen und mich nicht über Ver­gan­ge- nes auf­zu­re­gen“, so die Hol­ly­wood-Iko­ne. „Ich ha­be sehr viel falsch ge­macht, und das war gut so. Denn Feh­ler brin­gen dich wei­ter.“Mit 20 oder 30 sei man noch viel zu sehr da­mit be­schäf­tigt her­aus­zu­fin­den, wer man ei­gent­lich ist: „Mit 40 fängt man an, sich zu mö­gen. Und ab 50

nimmst du dir, was dir gut­tut“, be­tont sie. In Sus­ans Fall sind das: kna­cki­ge Män­ner! Fast al­le ih­re Part­ner wa­ren deut­lich jün­ger als sie, zu­letzt war sie fünf Jah­re lang mit ih­rem „ToyBoy“Jo­na­than Brick­lin (39) zu­sam­men. Den Glau­ben an die Lie­be hat die ge­bür­ti­ge New Yor­ke­rin trotz ih­res Sing­le-Da­seins den­noch nicht ver­lo­ren. Auch hei­ra­ten hat sie nicht gänz­lich aus­ge­schlos­sen: „Vi­el­leicht wä­re es ein gu­ter An­lass, um ei­ne Par­ty zu fei­ern, wenn ich 80 bin.“Das, lie­be Su­san, fin­den wir auch.

„Mit 40 fängst du an, dich du zu mö­gen. Ab 50 nimmst dir, was dir gut­tut.“

Zeit­los schön. Sus­ans Jun­gGe­heim­nis: „Ich rau­che nicht, gril­le nicht zu lan­ge in der Son­ne und ma­che Sport.“ Wow! Mit 31 Jah­ren ließ sie sich so se­xy vor der Ka­me­ra ab­lich­ten.

1967–1979 Chris Sa­ran­don (74) brach­te sie zur Schau­spie­le­rei. Er war auch ihr „ers­ter Mann im Bett“.

Kur­ze Af­fä­re: Fran­co Amur­ri (58) ist Va­ter von Toch­ter Eva (31). 1984–86

Mit Film­kol­le­ge Tim Rob­bins (57) hat sie die zwei Söh­ne Jack (27) und Mi­les (24). 1988–2009

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.