„Ich lie­be Kreuz­fahr­ten“

Sei­ne Liebs­te hat ei­nen Boots­füh­rer­schein, aber er mag’s ge­die­gen

Das Neue - - NACHGEHAKT -

Ahoi, und vol­le Kraft vor­aus! Der Schau­spie­ler An­toi­ne Mo­not, Jr. (41) ge­nießt sei­ne Frei­zeit vor­zugs­wei­se mit Freun­din Ste­fa­nie Sick (45) auf ho­her See. „Ich lie­be Kreuz­fahr­ten!“, schwärmt er im ex­klu­si­ven Ge­spräch mit „das neue“.

Ac­tion hat „Tech Nick“durch sei­ne vie­len Be­ru­fe mehr als ge­nug. Kein Wun­der, dass der TV- und Wer­be-Pro­fi in sei­nem Ur­laub gern die Ent­span­nung sucht – und zwar auf ho­her See! „Das ist wie ein Ho­tel, auf dem man um­her­schip­pert. Und man ist im­mer an ei­nem an­de­ren Ort, kann vie­le Sa­chen se­hen und er­le­ben“, schwärmt der Münch­ner.

Soll­te ihn dann doch mal die Aben­teu­er­lust pa­cken, macht er mit sei­ner Le­bens­ge­fähr­tin kur­zer­hand ei­ne ro­man­ti­sche BootsTour. St­ef­fi hat dann das Ru­der in der Hand, sie be­sitzt näm­lich ei­nen Füh­rer­schein. Die Mo­de­ra­to­rin ist für den TV-Star die ab­so­lu­te Traum­frau – und das trotz der Un­ter­schie­de.

„Ich bin sehr un­ge­dul­dig und will al­les gleich ha­ben. St­ef­fi ist da an­ders“, ver­rät er.

Da sei­ne Liebs­te drei Töch­ter aus zwei Ehen in die Be­zie­hung mit­ge­bracht hat, wird bei feucht­fröh­li­chen Un­ter­neh­mun­gen aus „Ein Fall für zwei“ganz schnell „Ein Fall für fünf“. „Die ru­hi­gen Zei­ten sind vor­bei“, lacht der Hob­by-Ka­pi­tän.

„das neue“-

Re­dak­teu­rin Chris­ti­na Je­nisch traf den gut ge­laun­ten TV-Star in Köln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.