Was Le­bens­ver­si­che­rer Ih­ren Kun­den oft­ver­schwei­gen

Das Neue - - RATGEBER -

Je­des Jahr er­hal­ten 31 Mil­lio­nen Deut­sche ei­ne Mit­tei­lung ih­rer Ka­pi­tal­le­bens­ver­si­che­rung. Dar­in wer­den Kos­ten, Zin­sen und Über­schüs­se of­fen­ge­legt. Vie­le der Schrei­ben sind lei­der nur schwer ver­ständ­lich. Schlim­mer noch: Je­de vier­te Stand­mit­tei­lung er­füllt nicht ein­mal die ge­setz­li­chen Vor­ga­ben! Was von An­bie­tern oft „ver­ges­sen“wird:

Die Ablauf­leis­tung

Dies ist der Be­trag, der Ih­nen ga­ran­tiert aus­ge­zahlt wird, wenn Sie Ih­re Bei­trä­ge wei­ter­hin zah­len.

Die Über­schüs­se

Bringt das ein­ge­zahl­te Ka­pi­tal mehr als die Min­dest­ver­zin­sung, müs­sen Sie dar­an be­tei­ligt wer­den. Sie soll­ten da­her dar­über in­for­miert wer­den, ob und in wel­cher Hö­he die­se Über­schüs­se ge­zahlt wer­den.

Die To­des­fall­leis­tung

Falls der Ver­si­cher­te wäh­rend der Ver­trags­lauf­zeit stirbt, wird sei­nen An­ge­hö­ri­gen die­se Sum­me au­ge­zahlt.

Ex­tra-Tipp: Feh­len sol­che An­ga­ben auf Ih­rer Stand­mit­tei­lung, for­dern Sie die­se ein­fach von Ih­rer Ver­si­che- rung ein. Das Pro­blem wird nicht zu Ih­rer Zuf­rie­den­heit ge­löst? Be­ra­tung bei Ver­si­che­rungs­fra­gen bie­ten die Ver­brau­cher­zen­tra­len (ab ca. 30 Eu­ro) an. Im Streit­fall kön­nen Sie auch den Om­buds­mann der Ver­si­che­run­gen kon­tak­tie­ren (Gra­tis-Te­le­fon: 08 00/3 69 60 00).

Wie trans­pa­rent ar­bei­tet Ihr Ver­si­che­rer?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.