– B-Vit­ami­ne schüt­zen Ner­ven & Ge­hirn

Ver­gess­lich oder ge­reizt? Schuld kann ein Nähr­stof­fMan­gel sein. So glei­chen Sie ihn aus

Das Neue - - ÜBERRASCHUNG -

Schon wie­der ha­ben wir den Schlüs­sel ver­legt, oder ein Na­me fällt uns par­tout nicht mehr ein? Ver­gess­lich­keit muss kei­ne na­tür­li­che Al­ters­er­schei­nung oder gar der Vor­bo­te ei­ner Alz­hei­mer-Er­kran­kung sein. Oft feh­len den Ge­hirn­zel­len bei Ge­dächt­nis­schwä­che le­dig­lich B-Vit­ami­ne.

Ein Man­gel führt zu vie­len Be­schwer­den

Tat­säch­lich lei­det, laut wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en, fast je­der Zwei­te ab ei­nem Al­ter von et­wa 50 Jah­ren un­ter ei­nem Man­gel. Die meis­ten da­von, oh­ne es zu wis­sen. Ne­ben Ver­gess­lich­keit kön­nen aber auch vie­le wei­te­re Sym­pto­me auf ein De­fi­zit hin­wei­sen: so et­wa Ener­gie- und An­triebs­lo­sig­keit, de­pres­si­ve Ver­stim­mung oder Ge­reizt­heit so­wie Schwin­del und Bläs­se.

Bau­stof­fe fürs Ge­hirn

Doch was be­wir­ken B-Vit­ami­ne in un­se­rem Kör­per? Sie spie­len ei­ne tra­gen­de Rol­le bei der Zell­tei­lung und dem Zell­wachs­tum und re­pa­rie­ren ge­schä­dig­te Ner­ven. Au­ßer­dem sind sie ent­schei­dend für die Bil­dung be­stimm­ter Bo­ten­stof- fe, die für die Leis­tungs­fä­hig­keit un­se­res Ge­hirns maß­geb­lich ver­ant­wort­lich sind.

Die Vi­tal­stof­fe wer­den von au­ßen zu­ge­führt

Das Pro­blem: Un­ser Kör­per kann die B-Vit­ami­ne nicht selbst her­stel­len. Er ist da­her dar­auf an­ge­wie­sen, dass wir sie in aus­rei­chen­der Men­ge über die Nah­rung zu­füh­ren. Gu­te Lie­fe­ran­ten sind tierische Le­bens­mit­tel – vor al­lem Kalbs­le­ber und He­ring. Sie ste­cken aber z. B. auch in Boh­nen und Hül­sen­früch­ten. Mit den Jah­ren kann un­ser Kör­per je­doch die Vit­ami­ne im­mer schlech­ter über den Darm auf­neh­men. Au­ßer­dem kön­nen ver­schie­de­ne Me­di­ka­men­te, et­wa sol­che, die von Dia­be­ti­kern ein­ge­nom­men wer­den, dem Kör­per die wich­ti­gen Nähr­stof­fe rau­ben. All das hat zur Fol­ge, dass die be­nö­tig­te Men­ge meist nicht voll­stän­dig über die Nah­rung ge­deckt wer­den kann.

Für ei­ne aus­rei­chen­de Men­ge im Kör­per sor­gen

Zur Un­ter­stüt­zung ra­ten Ex­per­ten da­her zu Prä­pa­ra­ten, die die Vi­tal­stof­fe aus der Fa­mi­lie der B-Vit­ami­ne in op­ti­ma­ler Kon­zen­tra­ti­on ent­hal­ten. Am bes­ten eig­nen sich Kom­bi­na­tio­nen mit Pang­am­säu­re (z. B. in „vit­amin B-Lo­ges kom­plett“, re­zept­frei, Apo­the­ke). Sie för­dern die Durch­blu­tung des Ge­hirns.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.