Rat­ge­ber: Rein­heit und Fri­sche im Bad

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Ho­he Luft­feuch­tig­keit macht das Bad be­son­ders an­fäl­lig für Schmutz und Kei­me. Was Putz-Pro­fis emp­feh­len, da­mit al­les län­ger sau­ber bleibt:

KALKFALLE DUSCHKOPF

In den Dü­sen kann sich so viel Kalk sam­meln, dass kaum noch Was­ser durch­kommt. Da­hin­ter bil­det sich ein Bio-Film aus Mi­kro-Or­ga­nis­men. Schrau­ben Sie den Duschkopf ab und le­gen Sie ihn für zehn Mi­nu­ten in ei­ne Lö­sung aus Was­ser und Ent­kal­ker (für Was­ser­ko­cher). Da­nach gründ­lich durch­spü­len. Ach­tung: Es­sig kann die Dich­tun­gen an­grei­fen.

KRATZERANFÄLLIGE KABINE

Be­ar­bei­ten wir die Schei­ben der Dusch­ka­bi­ne zu kräf­tig, rei­ben wir Krat­zer hin­ein. Ganz di­cke Kalk- und Schmutz­schich­ten da­her bes­ser vor­sich­tig mit ei­nem Kunst­stoffspach­tel an­lö­sen und dann mit ei­nem Schwamm und Ba­drei­ni­ger nach­ar­bei­ten. Abla­ge­run­gen und Schim­mel ver­hin­dern Sie, wenn Sie Ka­cheln und Kabine nach je­dem Du­schen mit ei­nem Gum­mil­ip­pen-Ab­zie­her und ei­nem Tuch nach­wi­schen.

EMP­FIND­LI­CHE FUGEN

Das po­rö­se Ma­te­ri­al ist hoch emp­find­lich. Ge­ben Sie nie Rei­ni­ger auf tro­cke­ne Fugen, sie könn­ten sich auf­lö­sen. Wi­schen Sie den Bo­den feucht mit ei­nem Spe­zi­al­rei­ni­ger (wie „Po­li­boy Flie­sen & Fugen Kon­zen­trat“, Dro­ge­rie). Bei star­kem Schmutz (au­ßer auf Mar­mor!) kann das Mit­tel di­rekt ein­ge­bürs­tet und da­nach feucht ab­ge­wischt wer­den.

VON AUSSEN NACH IN­NEN

Put­zen Sie im­mer erst die Au­ßen­sei­te, be­vor Sie an De­ckel, Bril­le und das In­ne­re der Toi­let­te ge­hen. Las­sen Sie WC-Rei­ni­ger un­ter dem Rand bei of­fe­nem De­ckel ein­wir­ken, sonst kann es Ver­fär­bun­gen am Sitz und an Schar­nie­ren ge­ben. Kalk und Ur­in­stein bit­te gleich ent­fer­nen, dar­an hef­ten sich sonst Kei­me. Hilfs­mit­tel: Lap­pen und ei­ne fle­xi­ble Bürs­te.

WEG MIT DEN WASSERFLECKEN

Die bes­te Me­tho­de da­ge­gen ist: Rei­ben Sie die Ar­ma­tu­ren nach je­der Be­nut­zung tro­cken. Sind den­noch Sei­fen­res­te und Wasserflecken zu be­sei­ti­gen, sprü- hen Sie den Ba­drei­ni­ger nicht di­rekt auf die Ar­ma­tu­ren. Der Rei­ni­ger kann sonst das Ma­te­ri­al an­grei­fen. Ge­ben Sie den Rei­ni­ger im­mer auf ein feuch­tes Tuch.

WAN­NE, DUSCH& WASCHBECKEN

Ob Sei­fe, Ba­de­zu­sät­ze, Zahn­pas­ta oder Cre­me-Res­te: bit­te im­mer weg­wi­schen. Staub, Haut­schup­pen und Haa­re blei­ben sonst dar­an hän­gen und bil­den ei­nen Schmutz­film. Ein ver­dünn­ter All­zweck-Rei­ni­ger auf ei­nem feuch­ten Tuch po­liert die Ober­flä­che wie­der auf. Ver­ges­sen Sie Ab­läu­fe, Sie­be und Si­li­kon-Dich­tun­gen nicht, dort bil­det sich sehr leicht Schim­mel.

Ein­mal in der Wo­che soll­te das Bad kom­plett ge­rei­nigt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.