Rei­fe Haut braucht be­son­de­ren Schutz

Das Neue - - MEDIZIN -

Mit den Jah­ren nimmt die Durch­blu­tung un­se­rer Haut­zel­len ab. Zu­dem kön­nen Stoff­wech­sel-Pro­duk­te nicht mehr voll­stän­dig ab­trans­por­tiert wer­den – vor al­lem an Stel­len, die et­wa durch eng an­lie­gen­de Schu­he oder Klei­dung zu­sätz­lich be­las­tet wer­den. Auch zu viel Was­ser und Sei­fe kön­nen die Haut­struk­tur schwä­chen. All das führt zu Rö­tun­gen und Rei­zun­gen und macht un­se­re Ober­flä­che an­fäl­lig für In­fek­tio­nen. Doch wir kön­nen die Haut mit Schutz­stof­fen aus der Na­tur ge­gen die Fol­gen von Druck, Rei­bung und Feuch­tig­keit wapp­nen. Be­währt ha­ben sich da­bei Sal­ben mit na­tür­li­chem Lär­chen­ter­pen­tin, Oli­ven­öl und Bie­nen­wachs (z.B. „ilon Pro­tect-Sal­be“, Apo­the­ke).

Vor­beu­gen­de Pfle­ge

Ärz­te emp­feh­len den Schutz mit Lär­chen­ter­pen­tin-Sal­be auch im Pfle­ge­be­reich. So kön­nen Schä­di­gun­gen durch Kei­me und Feuch­tig­keit (et­wa bei In­kon­ti­nenz) oder Wund­lie­gen vor­ge­beugt wer­den.

Spe­zi­el­le Sal­ben min­dern ef­fek­tiv Druck­ge­fühl und Rei­bung durch zu en­ge Schu­he.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.