Am Ster­be­bett mach­te er ihr ei­nen An­trag

Als sie nach all dem Leid end­lich hei­ra­ten woll­ten, war es zu spät

Das Neue - - EXTRA -

Sie hat­te sich so sehr nach ei­ner Hoch­zeit ganz in Weiß ge­sehnt. Doch erst am Ster­be­bett mach­te er ihr ei­nen An­trag …

Far­rah Faw­cett († 62) war ei­ner der „Drei En­gel für Char­lie“und mit Schau­spie­ler Lee Ma­jors (77) ver­hei­ra­tet, als sie sei­nen bes­ten Freund ken­nen­lern­te – Ryan O’Ne­al (75) …

Die­ser war seit sei­ner Haupt­rol­le in dem Film „Lo­ve Sto­ry“(1969) ein Welt­star und zwei­mal ge­schie­den. Als Ma­jors zu Dreh­ar­bei­ten nach Ka­na­da muss­te, bat er Freund Ryan, sich um Far­rah zu küm­mern. Ein Feh­ler, denn schon beim ers­ten Tref­fen ver­lieb­ten sich die bei­den. Sieb­zehn Jah­re lang leb­ten sie glück­lich zu­sam­men. Doch ei­nes Ta- ges er­wisch­te Far­rah Ryan mit ei­ner an­de­ren Frau – im ge­mein­sa­men Bett. Al­les aus!

Erst vier Jah­re spä­ter, als er Leuk­ämie be­kam, ließ sie ihn wie­der ein­zie­hen. Kaum hat­te er sei­ne Krank­heit über­wun­den, wur­de bei ihr ein Tu­mor ent­deckt. Jetzt war er an ih­rer Sei­te. „Ich lie­be sie mehr als je zu­vor, al­lein, wenn ich se­he, wie sie die­se schreck­li­che Krank­heit meis­tert“, sag­te Ryan. End­lich woll­ten sie hei­ra­ten – in der Kli­nik mach­te er ihr ei­nen An­trag. Aber es soll­te nicht mehr da­zu kom­men. Zu­letzt ließ er sich ein Bett an ih­re Sei­te stel­len, um ihr ganz nah zu sein: „Sie lä­chel­te mich an, woll­te ein­fach nicht ge­hen.“Am 25. Ju­ni 2009 hör­te ihr lie­ben­des Herz auf zu schla­gen.

„Far­rah lä­chel­te mich an, sie woll­te ein­fach nicht ge­hen.“

Traum­frau liebt Traum­mann – trotz vie­ler Trä­nen.

Fa­mi­li­en­glück: Ihr Sohn Red­mond kam 1985 zur Welt.

In „Drei En­gel für Char­lie“spiel­te Far­rah mit Ka­te Jack­son (l., 68) und Ja­clyn Smith (71).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.