– Kei­ne Angst vor der Nar­ko­se

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Völ­lig aus­ge­lie­fert sein wäh­rend ei­nes künst­li­chen Schlafs – der Ge­dan­ke macht vie­len Men­schen Angst. Und das, ob­wohl Sta­tis­ti­ken zei­gen, dass Ope­ra­tio­nen heu­te si­che­rer sind denn je. In Deutsch­land wer­den jähr­lich Mil­lio­nen Ein­grif­fe un­ter Voll­nar­ko­se durch­ge­führt. Den- noch ha­ben Pa­ti­en­ten be­rech­tig­te Fra­gen:

Kann ich wäh­rend der OP auf­wa­chen?

Nur in ex­trem sel­te­nen Fäl­len kommt es durch ei­ne fal­sche Do­sie­rung der Nar­ko­se­mit­tel zu Wach­pha­sen bei der OP. Ein et­was grö­ße­res Ri­si­ko gibt es nur bei Not-Ein­grif­fen, bei de­nen die Vor­be­rei­tungs­zeit zu ge­ring war.

Wie kann ich das Ri­si­ko ver­rin­gern?

Be­ant­wor­ten Sie al­le Fra­gen des Arz­tes vor der OP wahr­heits­ge­mäß! Lei­den Sie un­ter ei­ner chro­ni­schen Er­kran­kung oder re­agie­ren Sie all­er­gisch auf Be­täu­bungs­mit­tel, müs­sen Sie dies dem Nar­ko­se­arzt un­be­dingt mit­tei­len. Wenn Sie bei An­ga­ben zu Kör­per­ge­wicht und Le­bens­ge­wohn­hei­ten ehr­lich sind, kön­nen Do­sie­rungs­feh­ler re­du­ziert wer­den.

Wer­de ich aus­rei­chend mit Sau­er­stoff ver­sorgt?

Wäh­rend des ge­sam­ten Ein­griffs wer­den al­le Kör­per­funk­tio­nen über­wacht. Der Arzt be­ob­ach­tet Blut­druck und Puls. Er kann auch se­hen, ob Ihr Blut aus­rei­chend mit Sau­er­stoff ver­sorgt ist. Fällt ein Wert aus der Norm, wer­den so­fort Ge­gen­maß­nah­men ein­ge­lei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.