Freu­den-Bot­schaft für Schu­mi

Das Neue - - GEFÜHLE -

Sei­nen For­mel-1-WM-Ti­tel wid­me­te Ni­co Ros­berg (31) Micha­el Schu­ma­cher (47). Und das war nicht die ein­zi­ge Freu­den-Bot­schaft für Schu­mi: Auch sein Sohn Mick (17) mach­te ihn stolz. „Ich hof­fe, dass er mit­be­kommt, dass ich ge­won­nen ha­be“, mein­te Ni­co Ros­berg, als er sei­nen WM-Ti­tel Schu­mi wid­me­te. 2010 bis 2012 fuh­ren sie ge­mein­sam für Mer­ce­des, Schu­mi stell­te da­mals die Wei­chen für die Er­fol­ge des Renn­stalls. Und es scheint, als ha­be Micha­el tat­säch­lich von Ni­cos Sieg er­fah­ren. Auf Schu­mis of­fi­zi­el­ler Face­book-Sei­te gra­tu­liert ihm die „ge­sam­te Fa­mi­lie Schu­ma­cher“! End­lich ein Sieg über das Schick­sal der 2013 schwer ver­un­glück­ten Renn­le­gen­de.

Gu­te Nach­rich­ten auch von Sohn Mick. Der wur­de mit dem „Gol­de­nen Schuh“als bester Nach­wuchs-Fah­rer ge­ehrt, will 2017 in die For­mel 3 ein­stei­gen.

In Es­sen be­kam Mick Schu­ma­cher den „Gol­de­nen Schuh“als bester Nach­wuchsFah­rer 2016. ü

Ni­co Ros­berg und Schu­mi bei des­sen Ab­schieds-Ren­nen 2012 in Bra­si­li­en. „Aus dem Du­ell mit dem Bes­ten al­ler Zei­ten ha­be ich viel mit­ge­nom­men“, sagt er.

Ni­co Ros­berg fei­er­te mit Frau Vi­vi­an (31) so­wie dem Team sei­nen Welt­meis­ter-Ti­tel. Und dach­te gleich an Schu­mi.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.