Die gan­ze Wahr­heit über die Blitz-Schei­dung

Das Neue - - AUFGEDECKT -

Ge­ra­de mal zwei Jah­re ha­ben sie es mit­ein­an­der aus­ge­hal­ten. Jetzt ist die fünf­te Ehe von Richard Lug­ner (84) pas­sé. Von sei­ner Ca­thy (26) will er nichts mehr wis­sen. Die gan­ze Wahr­heit über die Blitz-Schei­dung …

Be­reits vor ein paar Wo­chen kün­dig­te Richard Lug­ner an: „Wir ha­ben ei­nen Ehe­ver­trag, der wird das schon aus­hal­ten.“Die Schei­dung dürf­te ihn al­so nicht all­zu teu­er zu ste­hen kom­men. Ganz an­ders sä­he das je­doch im Fall sei­nes To­des aus. Und der ist für Lug­ner auf ein­mal ziem­lich prä­sent. Ge­ra­de erst mach­te er be­kannt: „Ja, ich ha­be Pro­sta­ta-Krebs.“

Wür­de er Ca­thy zur Wit­we machen, hät­te sie An­spruch auf ei­nen Pflicht­an­teil des Er­bes. Der al­lein wür­de schon rei­chen, um sie zur Mul­ti­mil­lio­nä­rin zu machen! Spä­tes­tens seit ih­rem Be­such im „Pro­mi Big Bro­ther“Con­tai­ner ist al­ler­dings klar, dass der Bau­un­ter­neh­mer und des­sen Fa­mi­lie gar nicht so be­geis­tert da­von sind, das Ver­mö­gen mit der Blon­di­ne zu tei­len. Vor lau­fen­der Ka­me­ra schüt­te­te „Spat­zi“ihr Herz aus. „Das ist ab­so­lu­ter Psy­cho-Ter­ror“, er­zähl­te sie. Lug­ners Fa­mi­lie soll kein gu­tes Haar an ihr ge­las­sen ha­ben. „Wenn du im­mer nur hörst, dass du es nur auf sein Geld ab­ge­se­hen hast, dann ist das ei­ne Dau­er­be­las­tung“, er­klär­te sie und stell­te klar: „Ich le­be nicht in Saus und Braus.“War sie al­so wirk­lich nur aus Lie­be mit ihm zu­sam­men? Fakt ist: Die Ge­füh­le ha­ben sich da­von­ge­schli­chen. Und für Richard Lug­ner geht’s wie im­mer nur ums Geld …

Nach dem Ge­richts­ter­min: Richard Lug­ner ver­birgt sein Lä­cheln hin­term Ak­ten­ord­ner. Ca­thy weint bit­te­re Trä­nen, die sie hin­ter ei­ner Son­nen­bril­le ver­steckt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.