Shir­ley Bas­sey: Das Dia­man­ten-Fie­ber lässt sie nicht los

Aus ar­men Ver­hält­nis­sen ar­bei­te­te sie sich nach oben

Das Neue - - DIESE WOCHE IN NEUE -

Sie sang für Ken­ne­dy († 46) und die Queen (90), flir­te­te mit El­vis Pres­ley († 42) und Pe­ter Finch († 60). Doch be­rühmt wur­de Shir­ley Bas­sey mit ih­ren Lie­dern für „Ja­mes Bond“. Gleich drei­mal (so viel wie kei­ne an­de­re) schmet­ter­te ih­re Stim­me die le­gen­dä­ren Ti­tel­songs. 1964 „Gold­fin­ger“, 1971 „Dia­man­ten­fie­ber“und 1979 „Moon­ra­ker“. Am 8. Ja­nu­ar fei­ert die Soul-Legende ih­ren 80. Geburtstag.

Und zu fei­ern hat sie ei­ne gan­ze Men­ge – bei die­ser ein­zig­ar­ti­gen Kar­rie­re, die ganz un­ten be­gann. Als jüngs­tes von sie­ben Kin­dern wuchs die Toch­ter ei­ner Bri­tin und ei­nes Ni­ge­ria­ners im Get­to von Car­diff (Wa­les) auf. Shir­ley Bas­sey war zwei, als ihr Va­ter die Fa­mi­lie ver­ließ. Mit 15 ging sie von der Schu­le ab, um in ei­ner Fleisch­fa­brik zu ar­bei­ten. Mit 16 Jah­ren wur­de sie schwan­ger. Um Geld zu ver­die­nen, trat sie nachts in Kn­ei­pen als Sän­ge­rin auf. Bis, ja, bis sie 1955 in Lon­don ent­deckt wur­de. Der Rest ist Mu­sik-Ge­schich­te.

Ab­seits der Büh­ne blieb ihr das gro­ße Glück aber ver­wehrt. Toch­ter Sa­man­tha († 21) nahm sich 1985 das Le­ben, ih­re Ehen schei­ter­ten. Ein­zi­ger Halt sind Sha­ron (62) und ih­re vier En­kel. Shir­ley Bas­sey singt da­von, dass nur Dia­man­ten für im­mer sind. Sie soll­te recht be­hal­ten …

La­dy Shir­ley Bas­sey (wur­de im Jahr 2000 von der Queen zur „Da­me“ge­adelt) lebt seit Jah­ren in Mo­na­co. Den Al­ko­hol hat sie über­wun­den, sagt heu­te: „Mir geht es gut!“ Beim 50. Thron­ju­bi­lä­um von Kö­ni­gin Elizabeth (90) war sie der Star-Gast. So­gar Prinz Wil­li­am (34) ist ihr größ­ter Fan.

… zehn Jah­re spä­ter führt Shir­ley ein Le­ben im Lu­xus.

Tel­ler wa­schen in der Kü­che, ge­mein­sam mit ih­rer Mut­ter …

Shir­ley mit ih­ren bei­den Kin­dern Sha­ron (da­mals 9) und Sa­man­tha (7 Mo­na­te) und Ehe­mann Ken­neth Hu­me († 41). Hu­me war schwul und nicht der Va­ter.

P Auch ih­re zwei­te Ehe mit Ma­na­ger Ser­gio No­vak zer­brach. Ihr ad­op­tier­ter Sohn Mark ist dro­gen­ab­hän­gig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.