Als Oma hat sie ihr wah­res Glück ge­fun­den

Das Neue - - 60. GEBURTSTAG -

So viel Lu­xus sich durch ihr Le­ben zieht, so viel Leid muss­te Caroline von Mo­na­co auch über­ste­hen. Wen sie lieb­te, ver­lor sie viel zu früh. Ih­ren Mann, die Mut­ter, den Va­ter. Man hat das Ge­fühl, das Schick­sal hob sich sein Hap­py End für die Prin­zes­sin bis ganz zum Schluss auf: Am 23. Ja­nu­ar fei­ert Caroline ih­ren 60. Ge­burts­tag. Und nie sah man sie glück­li­cher wie jetzt als Oma.

Da­bei be­gann ihr Le­ben wie im Mär­chen. Caroline Loui­se Mar­gue­ri­te Gri­mal­di wur­de als äl­tes­te Toch­ter von Fürst Rai­nier III. († 81) und Fürs­tin Gra­cia Patri­cia († 52) in dem klei­nen Staat am Mit­tel­meer ge­bo­ren – als ver­göt­ter­tes Wunsch­kind! Nicht ein­mal die Bür­de der Thron­fol­ge las­te­te auf ihr, son­dern auf ih­rem Bru­der Al­bert (58). Mit 17 mach­te Caroline ihr Abitur im eng­li­schen As­cot, stu­dier­te da­nach an der Pa­ri­ser Sor­bon­ne Phi­lo­so­phie.

Doch dann nah­men die Dra­men ih­ren Lauf: Als 21-Jäh­ri­ge hei­ra­te­te sie 1978 ge­gen den Wil­len ih­rer El­tern den 17 Jah­re äl­te­ren Play­boy Phil­ip­pe Ju­not (heu­te 76), zwei Jah­re spä­ter die Schei­dung – ein Skan­dal im rö­misch-ka­tho­li­schen Mo­na­co. Schließ­lich brach der Tod über die Fa­mi­lie her­ein: 1982 starb ih­re Mut­ter bei ei­nem Au­to­un­fall an der Cô­te d’Azur. 1990 ver­un­glück­te ihr zwei­ter Ehe­mann Ste­fa­no Ca­si­raghi († 30) mit sei­nem Renn­boot. Und mit dem Tod ih­res Va­ters ver­lor sie 2005 den letz­ten gro­ßen Halt.

Ih­re En­kel ha­ben die­se Trä­nen längst ge­trock­net. Ei­ne drei­fa­che Oma ist Caroline be­reits: Ihr äl­tes­ter Sohn Andrea (32) und sei­ne Frau Ta­tia­na (33) mach­ten mit Sacha (3) und In­dia (1) den An­fang. Toch­ter Char­lot­te (30) leg­te mit Ra­phaël (3) nach. Und die Schwan­ger­schaft von Bea­tri­ce (31), der schö­nen Frau von Nest­häk­chen Pier­re (29), macht für sie das En­kel­glück per­fekt – gibt es denn ein schö­ne­res Ge­burts­tags­ge­schenk?

Ih­re En­kel ha­ben die Trä­nen der Ver­gan­gen­heit end­lich ge­trock­net

Als Kind wuchs die Prin­zes­sin sehr be­hü­tet auf.

P Gla­mour hoch drei: die Prin­zes­sin mit ih­ren El­tern Rai­nier und Gra­cia 1973 beim Rot-Kreuz-Ball.

ü Ju­ni 1967: Die Gri­mal­dis gal­ten mit ih­ren drei Kin­dern als Bil­der­buch- Fa­mi­lie.

Be­reits mit 15 Jah­ren war Caroline ei­ne ech­te Schön­heit. Al­le Män­ner wa­ren ver­rückt nach ihr.

ü Strah­len­des Fa­mi­li­en­ober­haupt: Caroline mit ih­ren vier Kin­dern und der jün­ge­ren Schwes­ter Sté­pha­nie (51, l.).

Er­in­ne­rung: Caroline mit Bru­der Al­bert und ih­rer Ma­ma Gra­cia Patri­cia.

Süß: Caroline wag­te ih­re ers­ten Schrit­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.