Pe­ter Alex­an­der (†):

Das Neue - - AUFATMEN -

Sei­ne letz­ten Wor­te hör­te sei­ne treue Eva

Er hat­te so vie­le Ta­len­te, mit sei­nem jun­gen­haf­ten Charme ge­wann Pe­ter Alex­an­der († 84) die Her­zen der Men­schen. Er war Ko­mö­di­ant, Sän­ger, En­ter­tai­ner – und im­mer lausch­te ihm ein Mil­lio­nen­pu­bli­kum. Doch sei­ne letz­ten Wor­te hör­te nur noch ei­ne treue See­le na­mens Eva.

Sei­ne Kar­rie­re war ihm nie das Wich­tigs­te, lie­ber an­gel­te Alex­an­der, schau­te Fuß­ball oder lös­te Kreuz­wort­rät­sel. Die ge­schäft­li­che Sei­te sei­nes Er­folgs über­ließ der Ös­ter­rei­cher sei­ner ge­lieb­ten Ehe­frau Hil­de († 81), mit der er von 1952 an ein hal­bes Jahr­hun­dert ver­hei­ra­tet war. „Schnurr­di­burr“war sei­ne Lie­be und sei­ne Ma­na­ge­rin, für sie ließ „Pe­ter, der Gro­ße“ver­trag­lich Kus­sSze­nen in

sei­nen Fil­men ver­bie­ten.

Als sei­ne Hil­de 2003 starb, brach für Alex­an­der ei­ne Welt zu­sam­men. Er zog sich aus dem Ram­pen­licht zu­rück, woll­te sei­nen Le­bens­abend in Ru­he be­ge­ hen. Sechs Jah­re spä­ter der nächs­te Schick­sals­schlag: Toch­ter Su­san­ne († 50) kommt bei ei­nem Au­to­un­fall ums Le­ben. Die­ser er­neu­te Ver­lust nimmt dem En­ter­tai­ner die letz­te Le­bens­freu­de. Zu­rück bleibt ein ver­bit­ter­ter und ein­sa­mer Mann. Es gibt nur noch ei­nen Licht­blick in die­sen dunk­len St­un­den: Eva Kre­sic (70), die schon zu Leb­zei­ten von Alex­an­ders Ehe­frau und Toch­ter in der Grin­zin­ger Vil­la den Haus­halt führ­te, küm­mert sich wei­ter um ihn. Sie sitzt auch in Alex­an­ders To­des­stun­de an sei­nem Bett und hört sei­ne letz­ten Wor­te: „Frau Eva, bit­te ver­las­sen Sie mich nicht.“

Der Tod sei­ner Toch­ter nahm ihm die letz­te Le­bens­freu­de

Treue See­le: Eva Kre­sic pflegt noch im­mer das Fa­mi­li­en­grab von Pe­ter Alex­an­der. 14 Jah­re lang war sie sei­ne Haus­häl­te­rin. Sie schrieb so­gar ein Buch über das Le­ben mit dem En­ter­tai­ner („Ein Stück­chen vom Him­mel“).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.