„Le­bens­lust ist kei­ne Fra­ge des Al­ters“

Am 18. März wird die be­lieb­te Schau­spie­le­rin 65 Jah­re alt. Sie ge­nießt ihr Le­ben in vol­len Zü­gen

Das Neue - - ERGREIFEND -

Nein, das Al­ter ist nichts, was Michae­la May er­schreckt: „Ich schnau­fe et­was mehr beim Jog­gen, aber an­sons­ten fin­de ich mein Le­ben schön und al­ters­los.“Am 18. März wird sie 65!

Wenn es ei­nen Rat­schlag gibt, den sie von Kin­des­bei­nen an be­folgt, dann das Zi­tat von Her­bert Ach­tern­busch: „Du hast zwar kei­ne Chan­ce, aber nut­ze sie trotz­dem.“Und ge­nau das hat die blon­de Baye­rin schon im­mer ge­tan. Mit ge­ra­de mal 13 Jah­ren steht sie für den Klas­si­ker „On­kel Toms Hüt­te“vor der Ka­me­ra. Da­mals heißt sie noch Ger­traud Eli­sa­beth Ber­ta Fran­zis­ka Mit­ter­mayr. Mit 17 geht sie von der Schu­le. Mit 20 tourt sie als Hasch rau­chen­des Grou­pie mit der Münch­ner Band „Sub­ject“durch Eu­ro­pa. „Ich möch­te nicht um­sonst ge­lebt ha­ben“, be­tont Michae­la. So denkt sie. So han­delt sie. Sonst hät­te sie 2003 – mit über 50 – wo­mög­lich nie ih­re Fa­mi­lie ver­las­sen, um mit Re­gis­seur Bernd Scha­de­wald (66) ein neues Glück zu wa­gen. „Ich ha­be Bernd nicht ge­sucht, er ist mir zu­ge­flo­gen“, er­zählt sie. Frü­her fühl­te sich ihr Zi­geu­ner­da­sein als Schau­spie­le­rin oft sehr ein­sam an, jetzt ent­deckt Michae­la May nach Dreh­schluss ge­mein­sam mit ih­rem Mann die Welt, schwärmt: „Wir sind im­mer zu­sam­men, und wir ha­ben noch viel vor.“

„Fal­ten zei­gen erst, dass man ge­lebt hat“, so Michae­la. „Und die See­le kann man so­wie­so nicht lif­ten las­sen …“ Mit ih­ren Töch­tern Alex­an­dra (34) und Li­li­an (28 r.). Ers­te­re mach­te sie 2015 zur Oma.

Mit Dr. Jack Schif­fer (66) war sie 24 Jah­re ver­hei­ra­tet. Über ih­ren Mann Bernd Scha­de­wald sagt sie: „Er ge­nießt den Mo­ment.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.