Mehr Ener­gie für mein Le­ben

Da­mit un­se­re Mus­keln gut ar­bei­ten, uns Kraft und Vi­ta­li­tät ver­lei­hen, brau­chen wir ei­nen aus­ge­gli­che­nen Mi­ne­ral­stoff-Haus­halt – be­son­ders wich­tig ist Ma­g­ne­si­um

Das Neue - - RÄTSELSPAß -

Durch­schnitt­lich sie­ben St­un­den sit­zen wir am Tag. Viel zu viel, sa­gen Ge­sund­heits­ex­per­ten. Denn das Sit­zen legt ei­nen Groß­teil un­se­rer Mus­keln still – mit weit­rei­chen­den Fol­gen: Das Ri­si­ko für Blut­hoch­druck so­wie für Her­zund Ge­fäß­er­kran­kun­gen steigt. Um­so wich­ti­ger ist es, dass ge­ra­de Viel­sit­zer für Aus­gleich sor­gen: Rad­fah­ren, Wal­ken und Schwim­men sind op­ti­mal. Die sanf­te Be­we­gung regt nicht nur Kreis­lauf und Stoff­wech­sel an, son­dern stärkt auch un­se­re Mus­kel­vi­ta­li­tät. ­Da­mit un­se­re Mus­keln dau­er­haft gut ar­bei­ten kön­nen, brau­chen sie aber Ma­g­ne­si­um. Neh­men wir zu we­nig des Mi­ne­ral­stoffs zu uns, sind schmerz­haf­te Krämp­fe die un­an­ge­neh­me Fol­ge. Der Grund: Ma­g­ne­si­um wirkt als Ge­gen­spie­ler von Kal­zi­um und senkt die Er­reg­bar­keit von Ner­ven­zel­len – die Mus­ku­la­tur bleibt lo­cker, und wir füh­len uns fit. Bei lee­ren Ma­g­ne­si­um-Spei­chern kann je­doch der ge­sam­te Or­ga­nis­mus un­ter Span­nung ge­ra­ten: ­Mü­dig­keit, Herz­ra­sen, Ner­vo­si­tät und Pro­ble­me mit der Ver­dau­ung sind nur ei­ni­ge der mög­li­chen Fol­gen. Er­näh­rungs­ex­per­ten emp­feh­len des­halb für Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne ei­ne täg­li­che Zu­fuhr von rund 300 bis 400 Mil­li­gramm Ma­g­ne­si­um – so viel, wie in sechs Ba­na­nen ent­hal­ten ist. Ak­ti­ve Men­schen, die sich viel be­we­gen und zu­sätz­lich schwit­zen, er­rei­chen schnell ei­nen hö­he­ren Be­darf. Sie soll­ten dann lang­fris­tig die Ma­g­ne­si­um­spei­cher im Kör­per wie­der auf­fül­len. Dies ge­lingt zu­ver­läs­sig mit ei­ner täg­li­chen Ex­tra­por­ti­on des Mus­kel-Mi­ne­rals, et­wa als hoch­do­sier­tes Trink­gra­nu­lat aus der Apo­the­ke (z. B. Biolec­tra® Ma­g­ne­si­um 400 mg ul­tra Trink­gra­nu­lat).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.