Hei­len mit der Na­tur

Das Neue - - MEDIZIN -

Ro­sen för­dern die wund­hei­lung Die Kö­ni­gin der Blu­men war schon im Mit­tel­al­ter von gro­ßer me­di­zi­ni­scher Be­deu­tung – in vie­len Re­gio­nen Frank­reichs wur­de die Ro­se so­gar als Er­ken­nungs­zei­chen von Apo­the­ken vor die Haus­tür ge­pflanzt. Ih­re Wirk­sam­keit ist bis heute nicht ver­ges­sen – und Ro­sen­öl (Apo­the­ke, Re­form­haus) un­ge­bro­chen be­liebt. Das Ex­trakt der Ro­sen­blü­ten ent­hält äthe­ri­sche Öle, Gerb­stof­fe und Fla­vo­no­ide. Des­halb wirkt es ent­zün­dungs­hem­mend und an­ti­sep­tisch. Haut­pro­ble­me las­sen sich da­mit hei­len, die Wund­hei­lung för­dern. Da­zu ein Glas Was­ser ab­ko­chen, mit 20 Trop­fen Öl mi­schen. Die Stel­le täg­lich ein­rei­ben. Ei­ne Ge­sichts­mas­sa­ge mit dem wert­vol­len und köst­lich duf­ten­den Öl kann zu­dem Kopf­schmer­zen ver­trei­ben und gleich­zei­tig die Stim­mung auf­hel­len. Da­für einfach ein paar Trop­fen in die Haut ein­mas­sie­ren. Das Öl ist so sanft, dass es be­reits für Ba­bys ge­eig­net ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.