An­ja Kling:

Sie freut sich schon auf das Os­ter­fest!

Das Neue - - DIESE WOCHE IN -

„In die­sem Haus wer­den Er­in­ne­run­gen wach“

Sie kann es kaum er­war­ten, bis end­lich Os­tern ist! Für An­ja Kling (47) be­deu­tet die­ses tra­di­tio­nel­le Fest vor al­lem eins: Zeit mit der Fa­mi­lie ver­brin­gen! „das neue“hat die Schau­spie­le­rin bei ih­rem bes­ten Freund und Nach­barn Ki­an in Pots­dam be­sucht.

Fri­sche Far­ben und bunt be­mal­te Eier: Für An­ja hat das Os­ter­fest ei­nen gro­ßen Stel­len­wert. Sie ver­rät: „Wir ver­ste­cken nach dem Auf­ste­hen Sü­ßig­kei­ten und klei­ne Ge­schen­ke. Wir ha­ben ei­ne kind­li­che Freu­de dar­an, wenn al­le ver­gnügt su­chend durch den Gar­ten ren­nen.“

Das bun­te Früh­lings­fest liegt der ge­bür­ti­gen Pots­da­me­rin so sehr am Her­zen, dass sie so­gar Lieb­lings-Os­te­rei­er hat und ver­rät: „Ich ha­be sie in mü­he­vol­ler Klein­ar­beit ge­färbt und be­klebt. Ich hü­te sie wie mei­nen Aug­ap­fel und bin sehr trau­rig, wenn eins da­von ka­putt­geht.“

Für die Fest-Vor­be­rei­tung schaut sie ger­ne bei ih­rem Freund und Nach­barn Ki­an vor­bei. Die bei­den ver­ste­hen sich su­per! Sie schwärmt: „Er hat ganz be­son­ders tol­le De­ko­ra­ti­ons-Ide­en.“Seit vier Jah­ren wohnt der In­ha­ber der Eventagen­tur „Ki­ans Gar­den“in ih­rer un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft. „Er hat das Haus ge­kauft, in dem ich in mei­ner Kind­heit viel Zeit ver­bracht ha­be, weil mei­ne bes­te Freun­din San­dra dort wohn­te.“Als sie da­von er­zählt, wirkt ih­re Stim­me trau­rig, und sie fügt weh­mü­tig hin­zu: „ Sie ist lei­der schon viel zu früh ver­stor­ben.“Aber die Er­in­ne­run­gen le­ben in An­ja wei­ter.

Be­packt mit reich­lich Früh­lings­de­ko freut sich An­ja Kling schon auf ein bun­tes Os­ter­fest! „Wir bla­sen je­des Jahr Eier aus und fär­ben sie.“

„Zwei­bett­zim­mer“mit An­ja Kling (r.) und Ca­rol Schuler läuft am 10. April um 20.15 Uhr im ZDF.

Ein fri­scher Tul­pen­strauß be­wacht von Meis­ter Lam­pe mit sei­nem Nachwuchs. Die al­te Trep­pe hat ei­nen neu­en, hel­len An­strich be­kom­men und sorgt da­mit für ein freund­li­ches Flair. Ki­an ver­steht sein Hand­werk: Die hel­len Farb­tö­ne ste­hen in einem har­mo­ni­schen Kon­trast zu dem an­ti­ken Par­kett­bo­den.

So schön de­ko­riert – jetzt kann das Os­ter­fest kom­men! Das al­te Kla­vier hat es ihr be­son­ders an­ge­tan. Denn sie liebt klas­si­sche Musik! Von ih­rem gu­ten Freund Ki­an holt sich An­ja ger­ne den ei­nen oder an­de­ren Ein­rich­tungs­tipp.

Lie­be­voll mit­ein­an­der in Sze­ne ge­setzt: Die er­le­se­nen Stü­cke sind gut kom­bi­nier­bar (www. ki­ans­gar den.com). Die bei­den Wind­lich­ter auf der An­rich­te sind ein sty­li­scher Hin­gu­cker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.