Wann löst er sein Ver­spre­chen ein?

Dop­pel­ter Geld-Re­gen, aber …

Das Neue - - NEUES AUS HOLLYWOOD -

Seit er Zsa Zsa Ga­bor († 99) ge­hei­ra­tet hat, hieß es im­mer: „Der ist doch nur auf ihr Ver­mö­gen aus.“Nun darf sich Frédé­ric von An­halt (73) so­gar über ei­nen dop­pel­ten Geld-Re­gen freu­en! Nur wann löst er sein Ver­spre­chen ein, das er sei­ner Frau noch gab?

„Es war im­mer ihr Wunsch, in Bu­da­pest ne­ben ih­rem Va­ter be­stat­tet zu wer­den“, ver­riet er kurz nach Zsa Zsas Tod. Doch fast vier Mo­na­te spä­ter ist ih­re Asche im­mer noch in Los An­ge- les. Der Ad­op­tiv­prinz hat of­fen­bar Wich­ti­ge­res zu tun: schnellst­mög­lich ans Er­be kom­men. Da­für hat er am Ge­richt von Los An­ge­les so­gar ei­ne Art Eil­an­trag ge­stellt. Doch das ist nicht al­les! Denn auf Frédé­ric war­tet noch ein zwei­tes Ver­mö­gen. Das sei­nes Ad­op­tiv­sohns Oli­ver Ben­dig († 45). Der be­saß meh­re­re StripClubs und ei­ne 4,6-Mil­lio­nen­Eu­ro-Vil­la in Los An­ge­les. Dar­um muss sich ja schließ­lich auch ei­ner küm­mern. Für ei­ne Rei­se nach Un­garn bleibt dem­nächst al­so wohl kaum Zeit.

Prinz Frédé­ric von An­halt kann sich auf ein schö­nes Ver­mö­gen freu­en.

Mit Zsa Zsa Ga­bor war er seit 1986 ver­hei­ra­tet und blieb bis zu ih­rem Tod bei ihr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.