„Un­se­re Woh­nung ist ein schö­nes Durch­ein­an­der!“

Der Sän­ger und sei­ne Frau be­herr­schen das bun­te Cha­os in ih­ren vier Wän­den

Das Neue - - HOMESTORY -

Ver­rückt, sen­ti­men­tal und le­bens­froh – genau­so ist Frank Zan­der (75) und so sieht es auch bei ihm zu Hau­se aus. Als „das neue“ihn und sei­ne Frau Evy (67) be­sucht, fällt so­fort sein krea­ti­ves Ta­lent ins Au­ge, und wie es sich für ei­nen Künst­ler eben ge­hört, ge­steht er: „Un­se­re Woh­nung ist ein schö­nes Durch­ein­an­der.“

In ih­rem 130-Qua­drat­me­terReich in Ber­lin-Char­lot­ten­burg hän­gen die Wän­de vol­ler bun­ter Bil­der, Fa­mi­li­en­fo­tos und Gol­de­ner Schall­plat­ten: „Bei uns ist es ein­fach le­ben­dig“, er­zählt der Sän­ger.“In dem groß­zü­gi­gen Zu­hau­se ist je­de Men­ge Platz für sei­ne krea­ti­ve Ader. Er hat so­gar ein ei­ge­nes Ate­lier, in dem er sich voll und ganz aus­le­ben kann. „Es ist ein schö­nes bun­tes Cha­os“, so der ge­lern­te Gra­fi­ker.

Fort­set­zung von Sei­te 20/21

Seit mehr als 50 Jah­ren wohnt der Sän­ger schon mit sei­ner Liebs­ten in der Woh­nung. Fast genau­so lan­ge ist er schon mit sei­ner Evy ver­hei­ra­tet. Denn 2018 fei­ern die bei­den gol­de­ne Hoch­zeit. „Wir sind ein Denk­mal“, sagt er strah­lend. Doch es war nicht im­mer al­les so har­mo­nisch. Als sich das Paar ken­nen­lern­te, war Frank bei ih­rer Fa­mi­lie nicht will­kom­men: „Sie kam aus ei­nem wohl­ha­ben­den Haus und ich war Mu­si­ker“, er­in­nert er sich. Doch ih­re Lie­be war stark ge­nug. Denn 1968 hei­ra­te­ten die bei­den und füh­ren seit­dem ei­ne glück­li­che Be­zie­hung: „ Sie hat da­mals zu mir ge­hal­ten“, er­zählt er lie­be­voll.

In sei­nem Ar­chiv la­gert er vor al­lem al­te Fa­mi­li­enVi­de­os: „Hier ho­le ich mir die Inspiration für mei­ne Mu­sik und Bil­der“, er­zählt er. Gu­tes Team: In der rus­ti­ka­len Kü­che hilft der Sän­ger sei­ner Frau beim Schnip­peln.

Vol­ler Ta­ten­drang schreibt er Au­to­gram­me für die Fans. Sei­ne Gol­de­nen Schall­plat­ten schmü­cken die Holz­wän­de.

Das biss­chen Haus­halt ist doch kein ­Pro­blem … Strah­lend po­liert der Sän­ger den Glas­tisch im Ess­zim­mer.

ist die Mo­dell­ei­sen­bahn, die Eins von sei­nen vie­len Hob­bys er sich im­mer selbst aus. Mo­ti­ve für die Land­schaf­ten denkt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.