Ich träu­me von der ein en gro­ßen Lie­be

Das Neue - - HOMESTORY -

Er ge­hört zu den we­ni­gen deut­schen Schau­spie­lern, die auch in Hol­ly­wood er­folg­reich sind: Be­ruf­lich hat Udo Kier (72) al­les er­reicht, was man sich wün­schen kann. In sei­nem Pri­vat­le­ben hin­ge­gen gibt es ei­nen klei­nen Wer­muts­trop­fen. „Ich träu­me noch im­mer von der ei­nen gro­ßen Lie­be“, sagt er. „das neue“be­such­te den Schau­spie­ler in sei­nem Haus in Palm Springs.

Vor 25 Jah­ren kam der ge­bür­ti­ge Köl­ner in die USA: „Hier ha­be ich mir ein Nest ge­baut.“Mit viel Platz für sei­ne Kunst- und Mö­bel­samm­lung. Wei­ter drau­ßen hat er noch ei­ne Ranch. Dort ste­hen vier Con­tai­ner mit Mö­beln. Al­les Samm­ler­stü­cke! „Ich bin in ei­nem klei­nen Zim­mer mit Schrank­bett und ei­nem selbst ge­bas­tel­ten Nie­ren­tisch auf­ge­wach­sen“, er­klärt Udo Kier. „Ein­mal in der Wo­che wur­de in ei­ner Zink­wan­ne ge­ba­det.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.