Me­di­zin:

Na­tür­lich ab­neh­men – die Teu­fels­zun­ge hilft uns, Kör­per­fett und Ge­wicht zu ver­lie­ren

Das Neue - - GEFÜHLE -

Wie ge­fähr­lich sind Schmerz­mit­tel?

Ex­per­ten wis­sen: Wer sei­ne Pfun­de lang­fris­tig los­wer­den will, soll­te mit Ge­nuss es­sen, aber we­nig Fett und Zu­cker zu sich neh­men. Viel Ge­mü­se und Be­we­gung ma­chen fit und för­dern die Ab­nah­me. Wenn doch ei­ne Heiß­hun­ger­at­ta­cke droht, kön­nen Kap­seln mit Ex­trak­ten aus der Knol­le der Teu­fels­zun­ge hel­fen.

Qu­el­l­ef­fekt sorgt für schnel­le Sät­ti­gung

Vor dem Es­sen ein­ge­nom­men sor­gen die Be­stand­tei­le der Wur­zel durch ih­ren Qu­el­l­ef­fekt für schnel­le Sät­ti­gung und min­dern da­durch die Men­ge der auf­ge­nom­me­nen Ka­lo­ri­en. Die Wir­kung wur­de in zahl­rei­chen Tests (Prüf­prä­pa­rat: „Eb­bes GLS Schlank­heits­kap­seln“, Apo­the­ke) be­legt.

Der Wur­ze­lex­trakt regt auch die Ver­dau­ung an

Ak­tu­el­le Stu­di­en zei­gen au­ßer­dem, dass sich das Prä­pa­rat po­si­tiv auf die Blut­fett­wer­te und den Blut­zu­cker­spie­gel aus­wirkt. Zu­sätz­lich wer­den durch den Wur­ze­lex­trakt die Ver­dau­ung an­ge­regt und Darm­träg­heit ge­min­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.