Sein letz­ter Wunsch ging in Er­fül­lung

Er starb mit 89 Jah­ren an Krebs

Das Neue - - VORDERSEITE -

Ge­gen den Krebs ist selbst „Ja­mes Bond“macht­los. Ro­ger Moo­re ist nach kur­zer, schwe­rer Krank­heit mit 89 Jah­ren ge­stor­ben. An sei­nem Ster­be­bett in der Schweiz war die gan­ze Fa­mi­lie ver­eint. Sein letz­ter gro­ßer Wunsch ging da­mit in Er­fül­lung.

Bis zu­letzt hat­te der Ex-„007“Darstel­ler nur der Fa­mi­lie von sei­ner Er­kran­kung er­zählt. Schon 1993 sprang er dem Tod von der Schip­pe. Da­mals wur­de beim Bri­ten Pro­sta­ta-Krebs dia­gnos­ti­ziert. Doch er kämpf­te, ließ sich 2003 so­gar ei­nen Herz­schritt­ma­cher ein­bau­en. „Der war wie ei­ne Ver­jün­gungs­kur“, scherz­te er da­nach.

Sei­nen Hu­mor schätz­ten Freun­de und Ver­wand­te am meis­ten. Und sein gro­ßes Herz. „Bei mir wird es nie ei­nen Erb­streit ge­ben“, er­zähl­te der lang­jäh­ri­ge UNICEF-Bot­schaf­ter 2012. „In mei­nem Tes­ta­ment ha­be ich ver­fügt, dass ich mein Geld an wohl­tä­ti­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen spen­de. Punkt! Fer­tig! Aus! Mei­ne drei Kin­der sind alt und fä­hig ge­nug, sel­ber für ihr Aus­kom­men zu sor­gen.“

Ro­ger Moo­re (†)

Sie­ben Mal ver­kör­per­te Ro­ger Moo­re den Agen­ten Ja­mes Bond. So oft wie kein an­de­rer Schau­spie­ler. Seit 2002 war Kris­ti­na Thol­s­trup sei­ne vier­te Frau. Aus der drit­ten Ehe hat er drei Kin­der. 1977 mit Curd Jür­gens († 66) im Bond­strei­fen „Der Spi­on, der mich lieb­te“.

Le­gen­där: Mit To­ny Cur­tis († 85, l.) er­mit­tel­te er 1971/72 in „Die 2“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.