Mor­gen­ma­ga­zin:

Der Club der Früh­auf­ste­her fei­ert 25. Ge­burts­tag

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Wie ich das mit dem Auf­ste­hen je­den Mor­gen um halb vier schaf­fe? Weil mir die Ar­beit gro­ßen Spaß macht“, sagt Dun­ja Ha­ya­li, die seit 2007 zum „Club der Früh­auf­ste­her“zählt. Das „Mor­gen­ma­ga­zin“ge­hört bei uns zum Früh­stück wie der Kaf­fee und das But­ter­brot – und das seit 25 Jah­ren.

Die Idee für die Sen­dung ent­stand wäh­rend des Golf­kriegs, um die Zu­schau­er be­reits am Mor­gen über ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen in­for­mie­ren zu kön­nen.

Und so ging am 13. Ju­li 1992 das „Mor­gen­ma­ga­zin“erst­mals auf Sen­dung. Seit­dem sen­den ARD und ZDF das „Mo­ma“im wö­chent­li­chen Wech­sel. Mit stei­gen­dem Er­folg. Seit Sen­de­be­ginn ha­ben sich die Zu­schau­er­zah­len mehr als ver­dop­pelt: 3,9 Mil­lio- nen schal­ten heu­te durch­schnitt­lich ein, 1992 wa­ren es noch 1,72 Mil­lio­nen. Was das Ge­heim­nis der Sen­dung ist? „Wir sind wie ei­ne bun­te Wun­der­tü­te, ak­tu­ell und un­ter­halt­sam“, for­mu­liert es Dun­ja Ha­ya­li. Und da­für stellt sie sich ger­ne drei We­cker.

Cher­no Jo­ba­tey

20 lan­ge Jah­re (1992 bis 2012) war Cher­no Jo­ba­tey (55) DAS Ge­sicht des Früh­stücks­fern­se­hens, bis er „mal was an­de­res ma­chen woll­te“. Doch so ganz frei­wil­lig schien der Ab­schied nicht ge­we­sen zu sein. Bei sei­ner letz­ten Sen­dung fiel näm­lich kein Wort dar­über …

May­brit Ill­ner Als po­li­ti­sche Re­dak­teu­rin ge­hör­te die heu­te 52-Jäh­ri­ge ab 1992 mit zum Team. Seit 1999 mo­de­riert sie mit „May­brit Ill­ner“ih­ren ei­ge­nen Po­lit-Talk im ZDF. Größ­ter Fan: ExT­e­le­kom-Chef und Ehe­mann Re­né Ober­mann (54).

Gun­du­la Gau­se Schon da­mals trug Gun­du­la Gau­se (52) ih­ren be­rühm­ten Bob, als sie uns von 1992 bis 1993 beim „Mo­ma“be­grüß­te. Dann wech­sel­te sie zum „heu­te-jour­nal“, wo sie 2018 üb­ri­gens ihr per­sön­li­ches 25-jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um fei­ert.

Stef­fen Sei­bert

Vom „Mo­ma“zu An­ge­la Mer­kel (62): Der Münch­ner leg­te die steils­te Kar­rie­re hin, ar­bei­te­te sich hoch vom Mo­de­ra­tor (1995) zum Re­gie­rungs­spre­cher (seit 2010). Sei­bert (57) lebt mit sei­ner Fa­mi­lie (drei Kin­der) in Ber­lin.

Sie­ben auf ei­nen Streich! Das ak­tu­el­le „Mo­ma“-Team von oben: Ben­ja­min Stö­we (33), Wol­fChris­ti­an Ul­rich (42), Jana Parei­gis (36) und Tho­mas Skul­ski (v. l.). Un­ten: Mi­tri Si­rin (46), Dun­ja Ha­ya­li (43) und Andre­as Wunn (42, v. l.).

Micha­el Ant­wer­pes

Der Sport­mo­de­ra­tor (54) ge­hör­te wie Tho­mas Skul­ski (sie­he Fo­to) zur „ers­ten Mann­schaft“des Frühst­sücks­fern­se­hens. Seit 14 Jah­ren mo­de­riert der 5-fach-Va­ter die Quiz­show „Sag die Wahr­heit“.

Tho­mas Skul­ski

Der 57-Jäh­ri­ge ist von An­fang an da­bei und Lei­ter des Sport-Res­sorts beim ZDF-„Mor­gen­ma­ga­zin“. Skul­ski ist ver­hei­ra­tet, hat zwei er­wach­se­ne Kin­der und ist zwei­fa­cher Opa.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.