An­ge­la Mer­kel & Em­ma­nu­el Ma­cron: Mäch­tig ver­liebt

Schüch­tern war ges­tern

Das Neue - - DIESE WOCHE IN NEUE -

Oh, là, là! Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (62) und der fran­zö­si­sche Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron (39) neh­men die in­ter­na­tio­na­len Be­zie­hun­gen zwi­schen Frank­reich und Deutsch­land sehr ge­nau. Hier wird im­mer deut­li­cher: Die­se zwei sind mäch­tig ver­liebt!

Ein Bus­serl hier, ei­ne fes­te Umar­mung da! Wer meint, in der Po­li­tik ge­he es emo­ti­ons­und lei­den­schafts­los zu, wird ei­nes Bes­se­ren be­lehrt.

Bei ei­nem Tref­fen im Vor­feld des G 20-Gip­fels in Ham­burg spran­gen die Sym­pa­thie-Fun­ken über. Die­se Lie­bes-Ex­plo­si­on kommt nicht von ges­tern, sie hat sich ent­wi­ckelt! 2015 konn­ten sich die Po­li­ti­ker erst­mals in Ber­lin be­schnup­pern – und stell­ten schon hier ei­ne be­son­de­re Zu­nei­gung fest. Trotz­dem gin­gen sie da­mals noch ziem­lich zag­haft mit­ein­an­der um. Im ver­gan­ge­nen Mai wur­de der hüb­sche Em­ma­nu­el zum fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten ge­wählt. Sei­ne ers­te Aus­lands­rei­se führ­te ihn di­rekt im An­schluss – wer hät­te es an­ders ge­dacht – zu An­ge­la. Bei die­sem Tref­fen kam es zu den ers­ten Be­rüh­run­gen.

Und ei­nen Mo­nat spä­ter? Die Schüch­tern­heit ist längst ver­flo­gen. Bei­de strah­len übers gan­ze Ge­sicht. Da liegt et­was ganz Be­son­de­res in der Luft ...

Die Kanz­le­rin ge­nießt die Nä­he zu dem at­trak­ti­ven Prä­si­den­ten. Sie be­geg­nen sich auf Au­gen­hö­he! Mit dem Händ­chen­hal­ten un­ter­strei­chen sie ihr Zu­sam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl. Em­ma­nu­el zieht al­le Re­gis­ter: Zu­letzt gibt er sei­ner An­ge­la noch ei­nen Kuss. An­ge­la Mer­kel und Em­ma­nu­el Ma­cron ver­ste­hen sich nicht nur po­li­tisch, son­dern lie­gen auch mensch­lich auf ei­ner Wel­len­län­ge.

Ihr Lä­cheln im Mai ver­rät: Am liebs­ten wür­de die Kanz­le­rin sei­ne Hand nicht so schnell los­las­sen.

o Die fran­zö­si­sche Char­meOf­fen­si­ve mach­te sie 2015 noch sehr ver­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.