Er ver­pfän­de­te das Haus sei­ner Mut­ter!

Und zer­stört da­mit ih­ren Le­bens­abend

Das Neue - - VORDERSEITE -

Denkt er über­haupt nur noch an sich? Bo­ris Be­cker sinkt im­mer tie­fer in den Schul­den­sumpf. Jetzt kam her­aus: Der 49-Jäh­ri­ge ver­pfän­de­te so­gar das Haus sei­ner Mut­ter El­vi­ra (82)! Da­mit zer­stört er ih­ren Le­bens­abend – oh­ne Skru­pel!

Der­zeit ver­geht kaum ein Tag, an dem den Ex-Ten­nis-Pro­fi nicht neue Hi­obs­bot­schaf­ten er­rei­chen. Seit­dem ihn ein eng- li­sches Ge­richt am 21. Ju­ni für bank­rott er­klär­te, geht es für Bo­ris Be­cker nur noch berg­ab.

Jetzt sprach zum ers­ten Mal sein eins­ti­ger Ge­schäfts­part­ner Hans-Die­ter Cle­ven, dem der Lei­me­ner rund 37 Mil­lio­nen Eu­ro schul­det. Und der 74-Jäh­ri­ge zeich­net von sei­nem ehe­ma­li­gen Kol­le­gen ein ver­hee­ren­des Bild. Weil Bo­ris 2008 sei­ne bis da­hin auf rund 20 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­wach­se­nen Schul­den nicht be­glei­chen konn­te, über­schrieb er „al­le pri­va­ten Ver­mö­gens­wer­te“auf Dar­le­hens­ge­ber Hans-Die­ter Cle­ven. Un­fass­bar: Dar­un­ter ist auch das Haus in Lei­men, in dem Mut­ter El­vi­ra lebt. Die 500Qua­drat­me­ter-Vil­la soll­te der al­ten Da­me ei­gent­lich als Si­cher­heit fürs Al­ter die­nen. Von ei­nem mög­li­chen Ver­kaufs­er­lös hät­te sie sich vor­stel­len kön­nen, die letz­ten Jah­re ih­res Le­bens im nur we­ni­ge Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Se­nio­ren­stift „Dr. Ul­laSchir­mer-Haus“zu ver­brin­gen.

Das scheint nun vom Tisch zu sein. Dass ihr Sohn sie der­art hin­ter­geht, muss für El­vi­ra Be­cker ein Schock sein. Und das Schlimms­te: Ein­zig Hans-Die­ter Cle­ven hat sie wohl zu ver­dan­ken, dass das Haus nicht schon längst ge­räumt wur­de. Aus Rück­sicht auf die al­te Da­me ließ er näm­lich die Ver­bind­lich­kei­ten des Soh­nes nicht als Hy­po­thek auf die Vil­la ein­tra­gen.

Be­den­ken, die Bo­ris Be­cker of­fen­bar nicht hat­te. Der frü­he­re Ten­nis-Star war ein­mal ganz oben. In­zwi­schen ist er aber lei­der sehr tief ge­sun­ken!

Nur noch sel­ten holt Bo­ris Be­cker sei­ne Mut­ter zu sich nach Lon­don. Der Kon­takt scheint auf Eis zu lie­gen: „Al­les, was pas­siert ist, ha­be ich nur aus der Zei­tung er­fah­ren“, sagt El­vi­ra Be­cker trau­rig.

Die Vil­la, in der El­vi­ra Be­cker lebt, steht in Lei­men. Ih­ren Sohn hat man hier zu­letzt kaum noch ge­se­hen.

In der Öf­fent­lich­keit ver­stan­den sie sich da noch gut: Bo­ris (r.) und Han­sDie­ter Cle­ven im Jahr 2005.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.