Prinz Hen­rik: Wird er nie wie­der lau­fen kön­nen?�����������������������

Das Neue - - DIESE WOCHE -

Das Dra­ma geht wei­ter! Hen­rik von Dä­ne­mark (83) baut seit Jah­ren ge­sund­heit­lich im­mer mehr ab. Zu­letzt wur­de der Prinz so schwach, dass er al­le Ter­mi­ne ab­sa­gen muss­te. Dann die Schre­ckens-Nachricht: Hen­rik wur­de ins Kran­ken­haus in Aar­hus ein­ge­lie­fert, da­nach in ei­ne Spe­zi­al-Kli­nik ver­legt – Not-OP an der rech­ten Leis­te! „Ei­ne Ve­ren­gung der Schlag­adern“, so der Hof. Der Schock ist groß. Trotz der OP kann das Schlimms­te noch auf Hen­rik zu­kom­men. Plötz­lich steht so­gar die Fra­ge im Raum, ob er viel­leicht nie wie­der lau­fen kann … Denn im Kl­ar­text ist Hen­riks Er­kran­kung (Durch­blu­tungs­stö- run­gen) le­bens­ge­fähr­lich. Über­ge­wicht, Rau­chen, schlech­te Er­näh­rung, kaum Be­we­gung – all das sind enor­me Ri­si­ko­fak­to­ren! Wenn der de­menz­kran­ke Mann von Kö­ni­gin Marg­re­the (77, die selbst auch noch Ket­te raucht) so wei­ter­macht, müss­te im schlimms­ten Fall das Bein am­pu­tiert wer­den. Üb­le Vor­aus­set­zun­gen für den mas­siv über­ge­wich­ti­gen Hen­rik, der sich kaum län­ger als ein paar Mi­nu­ten auf den Bei­nen hal­ten kann!

Kö­ni­gin Marg­re­the hat Angst um ih­ren ge­lieb­ten Hen­rik. Das Schick­sal kann so grau­sam sein!

Der Prinz wur­de zu­nächst in das Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Aar­hus ein­ge­lie­fert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.