Wie krank ist sie wirk­lich?

Das Neue - - NEUES AUS AMERIKA -

Es ist ein ein­zi­ges Trau­er­spiel. Schon wie­der muss­te US-Su­per­star Are­tha Fran­klin ein Kon­zert ab­sa­gen. Es ist das vier­te in Fol­ge. Die Di­va kann nicht mehr auf die Büh­ne. Wie krank ist die 75-Jäh­ri­ge wirk­lich? Was ver­schwei­gen uns ih­re Ma­na­ger?

Für den 19. Au­gust war die Soul-Le­gen­de ei­gent­lich als Star-Gast bei der „Mar­tha’s Vi­ne­yard Con­cert Se­ries“in Mas­sa­chu­setts en­ga­giert wor­den. Doch nun muss­te der Ver­an­stal­ter al­le Fans ent­täu­schen: Es ist schon jetzt klar, dass Are­tha nicht auf­tre­ten kann. Und das, ob­wohl das Kon­zert erst in ei­nem Mo­nat sein soll­te. Die un­be­kann­te Krank­heit – ihr Ma­nage­ment will sich nicht da­zu äu­ßern – ver­setzt Arethas An­hän­ger in Sor­gen. Zwar wer­den schon seit sechs Jah­ren im­mer wie­der Auf­trit­te ab­ge­sagt. Doch zwi­schen­zeit­lich sah es ei­gent­lich so aus, als wür­de es der „Queen of Soul“bes­ser ge­hen.

Jetzt heizt das vier­te Kon­zer­tAus in Fol­ge die Ge­rüch­te um ih­re Krank­heit er­neut an. Schon 2011 hieß es in ih­rem di­rek­ten Um­feld, Are­tha sei an Bauch­spei­chel­drü­sen-Krebs er­krankt. Da­mals de­men­tier­te die Sän­ge­rin dies noch ent­schie­den. Nun hört man schon seit Wo­chen kein ein­zi­ges Wort mehr von der Ame­ri­ka­ne­rin – für vie­le Fans noch mehr Grund zur Sor­ge ...

Mit­te April hat­te Are­tha Fran­klin ei­nen ih­rer letz­ten öf­fent­li­chen Auf­trit­te. Vom eins­ti­gen Glanz ist nicht mehr viel ge­blie­ben.

1980 Seit 55 Jah­ren ist die Di­va im Show-Ge­schäft er­folg­reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.