Asia-Hähn­chen-Pfan­ne mit Erd­nüs­sen

Das Neue - - KOCHEN -

Zu­ta­ten für 4 Por­tio­nen

50 g ge­rös­te­te Erd­nüs­se ●

600 g Hähn­chen­fi­lets ●

1 TL Edel­süß-Pa­pri­ka ●

Salz ●

½ TL Pfef­fer ●

ca. 8 EL Chil­iso­ße (Fla­sche) ●

4 EL Öl ●

2 Pack. (à 480 g) tief­ge­fro­re­ne ● Asia-Ge­mü­se­mi­schung

1. Nüs­se grob ha­cken. Fleisch wa­schen, tro­cken tup­fen und in Strei­fen schnei­den. Pa­pri­ka­pul­ver, 1 TL Salz und Pfef­fer mi­schen. Ge­würz­mi­schung, 2 EL Chil­iso­ße und Fleisch mi­schen.

2. Öl in ei­ner gro­ßen Pfan­ne er­hit­zen und das Fleisch da­rin un­ter Wen­den ca. 8 Min. bra­ten. Aus der Pfan­ne neh­men. Das Ge­mü­se im hei­ßen Brat­öl ca. 12 Min. ga­ren. Mit ca. 6 EL Chil­iso­ße kräf­tig ab­schme­cken. Fleisch zu­rück in die Pfan­ne ge­ben und mit Nüs­sen be­streu­en.

Tipp: Als Bei­la­ge zur Hähn­chen­pfan­ne schme­cken Mie-Nu­deln. Die asia­ti­schen Wei­zen­nu­deln ha­ben ei­ne kur­ze Gar­zeit von 4–5 Mi­nu­ten. Wenn es be­son­ders fi­gur­freund­lich sein soll, kön­nen Sie auch Shi­rata­ki-Nu­deln da­zu ser­vie­ren. Sie wer­den aus der Wur­zel der Kon­jak­pflan­ze (Teu­fels­zun­ge) her­ge­stellt, sind re­la­tiv ge­schmacks­neu­tral und ha­ben nur 8 kcal pro 100 g.

Pro Por­ti­on ca. 520 kcal; E 42 g, F 24 g, KH 29 g

Fer­tig in 30 Min.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.