Lil­ly liebt den Lu­xus!

Das Neue - - BLANK -

So schön kön­nen Schul­den sein. An­statt ih­ren Mann in sei­ner fi­nan­zi­el­len Not­la­ge zu un­ter­stüt­zen, gönnt sich Lil­ly Be­cker (41) doch lie­ber wei­ter­hin das Jet­se­tLe­ben auf Ibi­za. Sie liebt den Lu­xus – dar­an wird auch Boris’ Bank­rott nichts än­dern!

In gu­ten und in schlech­ten Zei­ten … Das gilt wohl nicht für Lil­ly. Die Fein­hei­ten beim Ehe­ver­spre­chen am 12. Ju­ni 2009 hat das Mo­del of­fen­bar nicht mehr auf der Pfan­ne. Auf ak­tu­el­len Fo­tos rekelt sich Lil­ly glück­lich und aus­ge­las­sen mit ei­ner Freun­din auf der Son­nen­in­sel. Und ihr Ehe­mann kommt we­gen der Plei­te-Vor­wür­fe so­gar in Groß­bri­tan­ni­en ganz schön ins Schwit­zen. Boris bräuch­te ih­re Un­ter­stüt­zung gera­de jetzt so sehr, doch das in­ter­es­siert die Hol­län­de­rin, wie man auf den Fo­tos sieht, nur we­nig.

„Sie hält den Druck kaum aus“, ver­such­te die Ten­nis­le­gen­de Lil­lys stän­di­ge Mä­del­sUr­lau­be zu recht­fer­ti­gen. Ja, Lil­ly gönnt sich ih­re Aus­zei­ten vom öden Le­ben in Lon­don. Auf Ibi­za kann sie mit ih­ren Freun­din­nen Par­ty ma­chen, das Le­ben ge­nie­ßen, die Sor­gen zu­min­dest für ein paar Ta­ge ver­ges­sen. Le­bens­freu­de statt Geld­sor­gen: Klar, dass Lil­ly sich für Ers­tes ent­schei­det. Und Tan­zen – das kann ihr Boris auch bald wie­der. Gera­de wur­de er in der Schweiz am Sprung­ge­lenk ope­riert. Wer den Ein­griff wohl be­zahlt hat …?

Nur am Strand ist Lil­ly (r.) blank. Aber sie kann es sich ja leis­ten … Ne­ben ihr liegt ei­ne Cha­nel-Ta­sche (ca. 2750 Eu­ro), ge­trun­ken wird teu­res „Fi­ji“-Was­ser (Fla­sche: 12 Eu­ro).

Am 1. Ju­ni pos­te­te das Mo­del (l.) ei­nen fröh­li­chen Schnapp­schuss mit ih­ren hüb­schen Freun­din­nen aus ei­ner Bar auf Ibi­za: „Nur die coo­len Mä­dels kön­nen sich zu uns set­zen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.