Bläh­bauch Völ­le­ge­fühl Bauch­weh

Mor­gens war der Bauch noch schön flach, doch nach dem Mit­tag­es­sen fühlt man sich wie auf­ge­bla­sen. Ein Bläh­bauch kann den gan­zen Tag rui­nie­ren

Das Neue - - MEDIZIN -

Ein auf­ge­bläh­ter Bauch ist für vie­le Frau­en bit­te­re Rea­li­tät und stört das ge­sam­te Wohl­be­fin­den. Auch die be­glei­ten­den Bauch­krämp­fe und Blä­hun­gen sind zwei Din­ge, die kei­ne Frau in ih­rem All­tag ha­ben will. Ers­te Hil­fe leis­ten wert­vol­le bit­te­re Heil­pflan­zen. Ge­nau die gibt es heu­te in Gas­teo – dem ein­zig­ar­ti­gen Ver­dau­ungs-Me­di­ka­ment aus der Apo­the­ke. Bit­ter hilft bes­ser

Die bit­te­ren Heil­pflan­zen in Gas­teo ent­fal­ten ih­re Wir­kung schon auf der Zun­ge. Kaum im Mund, wer­den Bauch­spei­chel­drü­se und Leber zur Ar­beit an­ge­spornt. Die Ver­dau­ungs­säf­te flie­ßen. Der Fett­stoff­wech­sel kommt in Gang und das Nah­rungs­fett lan­det nicht so schnell auf Hüf­te, Bauch und Po. Das un­an­ge­neh­me Bauch­weh wird ge­lin­dert. Durch den bit­te­ren Ge­schmack lässt auch der Ap­pe­tit schnel­ler nach. Das bremst be­son­ders den Heiß­hun­ger auf Sü­ßes. Der Darm wird an­ge­regt, die Ent­ste­hung von Blä­hun­gen mi­ni­miert und be­reits vor­han­de­ne Ga­se zü­gig ab­trans­por­tiert. Man fühlt sich wie­der wohl in sei­ner Haut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.