An­ge­li­na Jo­lie:

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Die Tren­nung von Brad hat sie krank ge­macht

Sie wirk­te ge­fühl­los, kalt und be­rech­nend. Doch das al­les war nur der äu­ße­re Schein! Der Ro­sen­krieg mit ih­rem Noch-Ehe­mann Brad Pitt (53) im ver­gan­ge­nen Jahr nahm An­ge­li­na Jo­lie (42) in Wahr­heit doch mehr mit als ge­dacht. Die Tren­nung hat sie so­gar krank ge­macht!

Im Sep­tem­ber 2016 wur­de be­kannt, dass sich das ehe­ma­li­ge Gla­mour-Traum­paar schei­den las­sen will. Ein Schock für die Fans – aber auch für An­ge­li­na und Brad selbst. Denn plötz­lich folg­te ei­ne Schlamm­schlacht um das Sor­ge­recht der Kin­der.

An­ge­li­na warf ih­rem NochEhe­mann vor, ge­gen­über dem äl­tes­ten Sohn Mad­dox (16) hand­greif­lich ge­wor­den zu sein. Au­ßer­dem soll er Dro­gen und Al­ko­hol im Über­maß kon­su­miert ha­ben. Brad Pitt kri­ti­sier­te da­ge­gen, dass sei­ne Frau mit ih­ren Äu­ße­run­gen die Si­cher­heit ih­rer Kin­der ge­fähr­de.

Mitt­ler­wei­le ha­ben sich die zwei Streit­häh­ne zwar wie­der öf­fent­lich ver­tra­gen, doch die see­li­schen Wun­den sit­zen noch tief. In ei­nem In­ter­view ver­rät An­ge­li­na, dass sie so­gar an Blut­hoch­druck und ei­ner halb­sei­ti­gen Ge­sichts­läh­mung litt. Die Ur­sa­che: Sie ver­such­te ih­re Ge­füh­le zu ver­drän­gen. „Manch­mal stel­len sich Frau­en ganz hin­ten an, bis es ih­rer Ge­sund­heit scha­det“, weiß sie heu­te. Des­halb hat der Welt­star et­was an sei­ner Le­bens­wei­se ge­än­dert – für die Kin­der.

In­wie­fern? An­ge­li­na weint nicht mehr vor ih­nen, son­dern heim­lich un­ter der Du­sche. Au­ßer­dem hat sie ei­nen Koch­kurs ge­macht. War­um? „Ich möch­te ein rich­ti­ges Früh­stück ma­chen und den Haus­halt füh­ren.“

Har­te Scha­le, wei­cher Kern: Auch An­ge­li­na Jo­lie hat­te an der Tren­nung zu knab­bern. Der Hol­ly­wood-Star litt so­gar an ei­ner Ge­sichts­läh­mung!

Mit Brad Pitt ist sie seit 2014 ver­hei­ra­tet. Das of­fi­zi­el­le Tren­nungs­da­tum ist der 15. Sep­tem­ber 2016.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.