Som­mer­grip­pe schnell los­wer­den

Die läs­ti­gen Sym­pto­me wirk­sam in den Griff krie­gen und rasch wie­der fit wer­den

Das Neue - - MEDIZIN -

Ei­ne Er­käl­tung im Som­mer? Nicht un­ge­wöhn­lich, sa­gen Ärz­te. Je­den fünf­ten Deut­schen er­wischt es in der war­men Jah­res­zeit. Was im Volks­mund un­ter „Som­mer­grip­pe“be­kannt ist, hat aber mit der ech­ten In­flu­en­za nichts zu tun.

Ru­he ist jetzt wich­tig

Die Vi­ren, die jetzt ak­tiv sind, ver­meh­ren sich bei Wär­me be­son­ders gut. Vor al­lem so­ge­nann­te En­te­ro-, Cox­sa­ckie- und Eco­vi­ren füh­ren im Som­mer zu Schnup­fen, Hals-, Oh­ren- und Glie­der­schmer­zen. Auch er­höh­te Tem­pe­ra­tur oder so­gar Fie­ber tre­ten auf. Nicht ge­fähr­lich, aber un­an­ge­nehm.

So schwer es bei dem schö­nen Wet­ter auch fällt, die wich­tigs­te Re­gel lau­tet: Blei­ben Sie im Bett, denn auch ei­ne Som­mer­grip­pe müs­sen Sie rich­tig aus­ku­rie­ren. Sport oder Aus­flü­ge sind jetzt ta­bu, der Kör­per kann sich nur in Ru­he er­ho­len.

Kom­bi- Prä­pa­ra­te hel­fen

Wich­tig ist es dann, be­reits bei den ers­ten An­zei­chen ei­ner Er- käl­tung zu han­deln. Am ef­fek­tivs­ten sind so­ge­nann­te Kom­bi­na­ti­ons­mit­tel, die meh­re­re Wirk­stof­fe ver­ei­nen: Par­acet­amol lin­dert Kopf- und Glie­der­schmer­zen, das An­ti­all­er­gi­kum Chlor­phen­amin lässt die Na­sen­schleim­haut ab­schwel­len, und Vit­amin C un­ter­stützt das Im­mun­sys­tem. Die Prä­pa­ra­te (z. B. „Grip­postad C“, Apo­the­ke) ver­trei­ben die Er­käl­tung so be­son­ders schnell.

Die Im­mun­leis­tung des Kör­pers för­dern Sie auch mit ei­nem Lin­den­blü­ten-Tee. Re­zept: 5 TL zer­klei­ner­te Lin­den­blü­ten mit 1 l Was­ser über­brü­hen, zehn Mi­nu­ten zie­hen las­sen, ab­sei­hen. 3 Tas­sen täg­lich.

Durch Kli­ma­an­la­gen trock­nen un­se­re Schleim­häu­te aus – dann ha­ben Er­re­ger leich­tes Spiel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.