Ur­tei­le

Das Neue - - RATGEBER -

Hun­de-Haf­tung

Ei­ne Frau führ­te ih­ren Hund aus, als plötz­lich zwei Rei­ter auf­tauch­ten. Der Hund folg­te den Pfer­den. Die Hun­de­hal­te­rin pfiff min­des­tens zwei Mal mit der Pfei­fe, um den Hund zur Um­kehr zu be­we­gen. Dies ge­lang, aber die Pfer­de gin­gen durch, war­fen bei­de Rei­ter ab. Sie klag­ten auf Schmer­zens­geld. Das OLG Karls­ru­he ent­schied: Die Hun­de­hal­te­rin haf­tet nicht für den Un­fall. Es konn­te nicht be­wie­sen wer­den, dass das Durch­ge­hen der Pfer­de vom Hund ver­ur­sacht wur­de. (Az.: 7 U 200/16)

Schim­mel­be­fall

Ein Was­ser­scha­den führ­te zu Schim­mel­be­fall in ei­ner Woh­nung. Da­her muss­ten zwei Trock­nungs­ge­rä­te für fast zwei Mo­na­te auf­ge­stellt und al­le Mö­bel von den Wän­den der Ein­zim­mer­woh­nung ab­ge­rückt wer­den. Die Mie­te­rin ver­lang­te des­halb die Rück­zah­lung von zu viel ge­zahl­ter Mie­te. Der Ver­mie­ter lehn­te ab. Das LG Köln: Der Le­bens­raum der Mie­te­rin sei auf ein Mi­ni­mum re­du­ziert wor­den. An­ge­sichts die­ser schwe­ren Be­ein­träch­ti­gung ist ei­ne Miet­min­de­rung von 80 Pro­zent an­ge­mes­sen. (Az.: 1 S 176/11)

Rauch­pau­sen

Ein Ar­bei­ter ging im­mer wie­der zum Rau­chen vor die Tür – oh­ne zu­vor aus­zu­stem­peln. Des­halb war er schon mehr­mals ab­ge­mahnt wor­den. Als sich nichts än­der­te, er­hielt er die frist­lo­se Kün­di­gung. Das Ur­teil: Der Ar­beit­ge­ber kann ei­nen Mit­ar­bei­ter frist­los ent­las­sen, wenn der sei­ne Rauch­pau­sen wäh­rend der Ar­beits­zeit nicht an­gibt. (LAG Mainz, Az.: 10 Sa 712/09)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.