Nicht mal mehr sei­nen Na­men kann er sich leis­ten

Das Neue - - STOLZ -

Dass er in­sol­vent ist, wis­sen wir. Dass sich sei­ne Schul­den auf un­fass­ba­re 61 Mil­lio­nen Eu­ro be­lau­fen sol­len, ist eben­so be­kannt. Nun aber kommt her­aus, dass Bo­ris Be­cker (49) in­zwi­schen so plei­te ist, dass er sich nicht mal mehr sei­nen ei­ge­nen Na­men leis­ten kann.

Tat­säch­lich ist dem Ten­nisHel­den nicht viel mehr als sei­ne Pro­mi­nenz ge­blie­ben. So­gar den neu­en Job als „He­ad of Men’s Ten­nis“hat er nur des­halb be­kom­men, weil er eben Bo­ris Be­cker ist. Weil sein Na­me wie kein an­de­rer für Er­folg im Ten­nis steht.

Und die­ser Na­me wur­de jetzt für 827,60 Eu­ro ver­kauft. Kein Witz: Wer Bo­ris Be­cker goo­gelt und auf des­sen Home­page „www.bo­ris­be­cker.com“klickt, stellt fest, dass die­se Web­sei­te klamm­heim­lich ver­stei­gert wur­de. Statt Fo­tos von Be­ckers ein­zig­ar­ti­ger Kar­rie­re zu be­wun­dern, liest man dort fol­gen­den Text: „Lie­ber Bo­ris, mit et­was Weh­mut ha­ben wir die Schlag­zei­len um Dei­ne Per­son (…) zur Kennt­nis ge­nom­men“, schrei­ben die neu­en In­ha­ber. Und wei­ter: „Lei­der muss­ten wir mit Be­dau­ern fest­stel­len, dass Dei­ne Web­sei­te zur Auk­ti­on stand. Da­mit mit Dei­ner Do­main kein Schind­lu­der ge­trie­ben wird, ha­ben wir uns die­se ge­si­chert und be­wah­ren sie für Dich auf.“Aus­ge­rech­net ein Sparund Ra­batt­dienst na­mens „spar­held. de“hat die Sei­te des Plei­te-Stars ge­kauft. Welch Iro­nie! Ob Bo­ris über­haupt weiß, dass er nicht mal mehr ei­ne ei­ge­ne Home­page be­sitzt? Schließ­lich weist der Sport­ler auf sei­ner Face­book-Sei­te noch auf die frü­he­re Web-Prä­senz hin. Man darf ge­spannt sein, wel­che Plei­te-Bot­schaf­ten als Nächs­tes kom­men.

Sei­ne Schul­den sol­len sich in­zwi­schen auf 61 Mio. Eu­ro be­lau­fen

Auf sei­ner Face­book-Sei­te „Bo­risBe­ckerOf­fi­ci­al“ver­weist er un­ter „In­fo“noch im­mer auf die Home­page.

Hen­ning Krut­haup von „spar­held.de“hat die Web­sei­te von Bo­ris er­stei­gert, sagt: „Wir sind Fans von Bo­ris!“Er bie­tet so­gar an, den Plei­te-Star fi­nan­zi­ell zu un­ter­stüt­zen. Er war mal wer! 180 Mio. Eu­ro hat Bo­ris mit Ten­nis ver­dient. Jetzt läuft er den Schul­den hin­ter­her.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.