– Zäh­ne­put­zen nach je­dem Es­sen?

Zu viel des Gu­ten kann für un­se­re Zäh­ne schäd­lich sein. Wor­auf es an­kommt

Das Neue - - STOLZ -

Nach je­dem Es­sen das Zäh­ne­put­zen nicht ver­ges­sen!“So wur­de es vie­len von uns schon von Kin­des­bei­nen an bei­ge­bracht. Aber ist die­se Weis­heit über­haupt rich­tig? Und wür­den Zahn­ärz­te das tat­säch­lich auch heu­te noch emp­feh­len? Zu­min­dest nicht oh­ne ge­wis­se Ein­schrän­kun­gen.

Ach­tung, Säu­ren!

Zäh­ne­put­zen kann auch Schä­den an­rich­ten, wenn wir kurz vor­her et­was Sau­res zu uns ge­nom­men ha­ben. Die Säu­re weicht un­se­ren Zahn­schmelz auf. Wer mit der Bürs­te drü­ber­schrubbt, reibt ihn ab. Die Schutz­schicht wird schwä­cher, die Zäh­ne da­durch hit­ze- und käl­te­emp­find­li­cher so­wie an­fäl­li­ger für Ka­ries.

Er­ho­lungs­pau­se

Et­wa ei­ne St­un­de dau­ert es, bis der Zahn­schmelz wie­der hart ist. Erst dann soll­ten die Zäh­ne ge­putzt wer­den. Wer die War­te­zeit um et­wa 30 Mi­nu­ten ver­kür­zen möch­te, spült den Mund mit Milch aus. Da­durch wer­den von der Säu­re aus dem Schmelz ge­lös­te Mi­ne­ra­li­en schnel­ler wie­der ein­ge­la­gert.

Vor­her put­zen

Sie wol­len nach dem Früh­stück kei­ne St­un­de war­ten? Dann kön­nen Sie die Zäh­ne vor dem Früh- stück put­zen und den Mund nach dem Es­sen ein­fach mit ei­nem Schluck Was­ser aus­spü­len.

We­ni­ger ist mehr

Aber müs­sen die Zäh­ne nicht auch nach dem Mit­tag­es­sen ge­putzt wer­den? Um Ka­ries vor­zu­beu­gen, ge­nügt es Zahn­ärz­ten zu­fol­ge, die Zäh­ne zwei­mal täg­lich zu put­zen – min­des­tens zwei Mi­nu­ten mor­gens so­wie zwei Mi­nu­ten abends, kurz vorm Schla­fen­ge­hen. Wich­tig: Min­des­tens ein­mal da­bei zu­sätz­lich die Zahn­zwi­schen­räu­me mit Zahn­sei­de oder ei­nem spe­zi­el­len Bürst­chen rei­ni­gen. Da­mit ent­fer­nen Sie schwer zu ent­fer­nen­den Be­lag zwi­schen den Zäh­nen.

Der rich­ti­ge Druck

Vie­le drü­cken beim Zäh­ne­put­zen zu fest auf und scha­den da­mit ih­ren Zäh­nen. Als ide­al gilt ein Druck von et­wa 150 Gramm. Um ein Ge­spür da­für zu ent­wi­ckeln, tes­ten Sie den Druck mit ei­ner Kü­chen­waa­ge.

Ge­sund be­ginnt im Mund. Aber nur mit der rich­ti­gen Pfle­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.