Wer zahlt für die Um­bau­maß­nah­me?

Das Neue - - RATGEBER -

Dar­auf

kommt es an: Ist die Maß­nah­me ei­ne Mo­der­ni­sie­rung oder In­stand­set­zung? Der Un­ter­schied ist wich­tig, denn die In­stand­set­zung zahlt der Ver­mie­ter. Die Kos­ten für die Mo­der­ni­sie­rung trägt da­ge­gen oft der Mie­ter, denn sie zieht meist ei­ne Miet­erhö­hung nach sich (11 Pro­zent der Kos­ten dür­fen auf die Jah­res­mie­te um­ ge­legt wer­den). Ein Bei­spiel: Kos­ten die neu­en schall­däm­men­den Fens­ter z. B. 5 000 Eu­ro und hät­te ei­ne Re­pa­ra­tur 2 500 Eu­ro ge­kos­tet, dann kann der Ver­mie­ter nur Kos­ten in Hö­he von 2 500 Eu­ro als Mo­der­ni­sie­rungs­kos­ten an­set­zen und der Mie­ter muss pro Jahr 275 Eu­ro mehr Mie­te zah­len (11 Pro­zent von 2 500 Eu­ro).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.