Neue Zü­ge und Stre­cken im Nor­den

Delmenhorster Kreisblatt - - NORDWEST -

dpa HAN­NO­VER. Der mo­derns­te ICE der Deut­schen Bahn fährt ab Sonn­tag auf noch mehr Ver­bin­dun­gen durch Nie­der­sach­sen. Die ICE der vier­ten Ge­ne­ra­ti­on fah­ren künf­tig auch von Hamburg über Han­no­ver und Göt­tin­gen nach Stutt­gart und München. Fünf der ICE4-Zü­ge wer­den auf den bei­den Stre­cken ein­ge­setzt, kün­dig­te die Deut­sche Bahn an. Im Re­gio­nal­ver­kehr gibt es mehr Fahr­ten am frü­hen Mor­gen und spä­ten Abend so­wie am Wo­che­n­en­de. Au­ßer­dem er­hal­ten Han­no­ver und Braun­schweig ei­ne neue Nacht­zug-Ver­bin­dung nach Zürich. Ins nie­der­län­di­sche Hen­ge­lo pen­delt ab Mit­te Ja­nu­ar stünd­lich ei­ne neue Re­gi­o­bahn aus Bie­le­feld über Os­na­brück und Bad Bent­heim.

Wer von Braun­schweig und Hil­des­heim nach Stutt­gart, Ulm und München möch­te, muss künf­tig in Ful­da um­stei­gen, oh­ne dass sich da­durch die Fahr­zeit ver­län­gert. Der Grund ist die In­be­trieb­nah­me der neu­en Schnell­fahr­stre­cke von Berlin über Hal­le und Er­furt nach München. Als Er­satz fährt zwei­stünd­lich ein ICE von Berlin über Braun­schweig, Hil­des­heim und Göt­tin­gen nach Frank­furt mit Stopp am Flug­ha­fen. Os­na­brück er­hält ei­ne zu­sätz­li­che schnel­le IC-An­bin­dung mor­gens aus Berlin.

Im Re­gio­nal­ver­kehr pen­deln die Bah­nen zwi­schen Braun­schweig und Salz­git­ter künf­tig von Mon­tag bis Frei­tag al­le hal­be St­un­de. Zu­sätz­li­che Fahr­ten im Be­rufs­ver­kehr gibt es auch zwi­schen Wolfs­burg und Braun­schweig so­wie Han­no­ver und Min­den. Zwi­schen Göt­tin­gen und Kas­sel ver­kehrt der Re­gio­nal­zug künf­tig auch am Wo­che­n­en­de stünd­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.