Hand­werk im Wett­be­werb „um je­den Ju­gend­li­chen“

Kreis­hand­wer­ker­schaft im Dia­log mit CDU-Po­li­ti­kern

Delmenhorster Kreisblatt - - DELMENHORST -

DEL­MEN­HORST Ver­tre­ter der Kreis­hand­wer­ker­schaft ha­ben sich kürz­lich zum Aus­tausch mit der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten As­trid Gro­te­lü­schen und dem Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Karl­heinz Bley (bei­de CDU) ge­trof­fen. Die Lis­te der an­ge­spro­che­nen The­men war lang: Fach­kräf­te­man­gel, Wiedereinführung der Meis­ter­pflicht in ei­ni­gen Be­ru­fen, Min­dest­aus­bil­dungs­ver­gü­tung, Lk­wMaut, wohn­ort­na­he Be­schu­lung für Aus­zu­bil­den­de, Ener­gie­wen­de und Ar­bei­ten im Frei­en bei Hit­ze.

Dass das Hand­werk hän­de­rin­gend Fach­kräf­te sucht, ist hin­läng­lich be­kannt. Ge­schäfts­füh­rer Hart­mut Gün­ne­mann be­ton­te: „Wir müs­sen aber noch mehr in den Fo­kus rü­cken, dass un­se­re Mit­glieds­un­ter­neh­men in der Re­gel vol­le Auf­trags­bü­cher ha­ben und Kun­den län­ge­re War­te­zei­ten in Kauf neh­men müs­sen, weil den Un­ter­neh­men schlicht das Per­so­nal fehlt, um die­se Auf­trä­ge ab­zu­ar­bei­ten.“Die ho­he Stu­dier­nei­gung bei gleich­zei­tig we­ni­ger Schul­ab­gän­gern pro Jahr­gang ha­be da­zu ge­führt, dass es ei­nen Wett­be­werb um je­den Ju­gend­li­chen ge­be.

Gro­te­lü­schen und Bley stimm­ten zu, dass die Ent­schei­dung zur Ab­schaf­fung der Meis­ter­pflicht in ei­ni­gen Hand­werks­be­ru­fen re­vi­diert wer­den müs­se, da mitt­ler­wei­le klar­ge­stellt wer­den konn­te, dass „die­se Ent­schei­dung volks­wirt­schaft­lich nicht rich­tig war“.

Gün­ne­mann warb zu­dem dar­um, dass die Po­li­tik al­les un­ter­neh­men sol­le, um den Aus­zu­bil­den­den ei­nen wohn­ort- und be­triebs­na­hen Be­rufs­schul­be­such zu er­mög­li­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.