„Bre­men hat Po­ten­zi­al“

Me­tro­pol-Thea­ter: Jörn Meyer ist mit dem ers­ten Jahr als Be­trei­ber zu­frie­den

Delmenhorster Kreisblatt - - REGION - Von Eli­sa­beth Gnuschke

Läuft! So lässt sich das ers­te Jahr von Jörn Meyer als Be­trei­ber des Me­tro­pol-Thea­ters am Richt­weg zu­sam­men­fas­sen. Der 45-Jäh­ri­ge selbst drückt es so aus: „Das ers­te Jahr lief über­ra­schend gut.“

BRE­MEN Ein Jahr ist es her, dass Jörn Meyer den Ver­trag un­ter­schrie­ben hat. Kurz zu­vor hat­te es noch schlecht ums schö­ne Thea­ter am Richt­weg ge­stan­den. Das En­ga­ge­ment von Be­trei­ber „Mehr En­ter­tain­ment!“(Düsseldorf) soll­te im De­zem­ber 2017 en­den. Es gab kei­nen Nach­fol­ger, ein mög­li­cher Ab­riss stand im Raum. Doch dann kam Jörn Meyer, der 20 Jah­re für den Tour­nee­ver­an­stal­ter und Pro­du­zen­ten BB-Pro­mo­ti­on tä­tig war. Ei­gent­lich woll­te er ei­ne län­ge­re Pau­se ein­le­gen und mit sei­ner Frau durch Eu­ro­pa tou­ren.

Aus dem lan­gen Trip wur­de nur ein kur­zer – zum Glück fürs da­ma­li­ge Mu­si­cal­thea­ter, das Meyer im Ja­nu­ar in Me­tro­polThea­ter um­be­nann­te. Der 45-Jäh­ri­ge wohnt mit Frau und den Hun­den im Um­land und sieht sich in sei­ner Stär­ke be­stä­tigt: kur­ze Ent­schei­dungs­we­ge, per­sön­li­cher Kon­takt zu Ver­an­stal­tern und an­de­ren re­gio­na­len Part­nern et­wa bei der Ver­sor­gung des Thea­ters. Hin­zu kommt ein gen­re­über­grei­fen­des Pro­gramm.

Mit­te Ok­to­ber 2017 gab’s ei­nen Ein­stieg „light“, ab Ja­nu­ar ging’s in die Vol­len. Sei­ne ers­te Ver­an­stal­tung, die er an den Richt­weg hol­te? Meyer lacht und sagt prompt: „,Bal­let Re­vo­lu­ci­on‘“. Da er aus der Bran­che stamm­te, wa­ren die Kon­tak­te schnell ak­ti­viert. Und die Ver­an­stal­ter stan­den in den Start­lö­chern, wa­ren froh über die Si­cher­heit, dass es im Thea­ter wei­ter­geht. Trotz der in der Bran­che un­ge­wöhn­lich kur­zen Vor­lauf­zeit hol­te Meyer mehr als 100 Be­le­gungs­ta­ge für 2018. Ge­rech­net hat­te er mit 80. Bei­spiels­wei­se hol­te er für drei Wo­chen das En­sem­ble von „Car­men La Cu­ba­na“ins Haus. Drei Wo­chen war auch die RTL-Show „Das Su­per­ta­lent“mit Dieter Boh­len & Co. im Haus.

Ausblick auf die nächs­ten Mo­na­te: „Bis zum März ist je­der zwei­te Tag be­legt“, freut sich Meyer. 100 Be­le­gungs­ta­ge zählt er be­reits für 2019 bis et­wa Mai – da­mit ist sein Ziel von 150 Ta­gen im Jahr äu­ßerst rea­lis­tisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.