Neu­er Hy­brid-Di­gi­tal-Re­cei­ver er­hält­lich

Der Fachhandler - - Produktnews -

Der BRE2ZE T2/C Re­cei­ver ist ein Hy­brid Di­gi­tal Re­cei­ver von WWIO und emp­fängt und ver­ar­bei­tet des­halb di­gi­ta­les An­ten­nen­fern­se­hen genau­so wie Ka­bel-TV. Im Ge­rät ist ein leis­tungs­fä­hi­ger H.265/ HEVC-De­co­der un­ter­ge­bracht, der es er­laubt, DVB-T2- oder DVB-C-Sen­der in Deutsch­land zu emp­fan­gen. Für ei­ne schnel­le Me­nü­füh­rung und kur­ze Um­schalt­zei­ten soll der leis­tungs­star­ke Du­althre­ad 2 × 750 MHz (2 000 DMIPS) Broad­com-BCM73625-Pro­zes­sor sor­gen. Als Be­triebs­sys­tem kommt OpenATV Li­nux zum Ein­satz. Ei­ne gro­ße Ent­wick­ler­ge­mein­de ar­bei­tet stän­dig an des­sen Ver­bes­se­rung und stellt sie mit­tels Up­dates be­reit. Für den ein­fa­chen An­schluss ex­ter­ner Spei­cher­me­di­en be­sitzt der Re­cei­ver zwei USB-Schnitt­stel­len. Auch für die An­bin­dung ans Netz­werk ist ge­sorgt. Ei­ne Et­her­net-LAN-Schnitt­stel­le ist vor­han­den. wer­den. Au­ßer­dem ver­fügt der WWIO BRE2ZE T2/C Hy­brid Di­gi­tal Re­cei­ver über ei­nen CI-Schacht (Com­mon In­ter­face) und ei­nen Smart­card-Le­ser zur Pay-TV-Er­wei­te­rung. Da­mit auch der Ton in bes­ter Qua­li­tät er­klin­gen kann, hat das Ge­rät ei­nen di­gi­ta­len op­ti­schen Ton­aus­gang. Für Zu­kunfts­si­cher­heit soll das High-De­fi­ni­ti­on-Mul­ti­me­dia-In­ter­face (HDMI) sor­gen. Der DVB-T2/C-Tu­ner rea­li­siert ei­ne Auf­lö­sung von 1 080p. Der WWIO BRE2ZE T2/C Hy­brid Di­gi­tal Re­cei­ver ist ab so­fort er­hält­lich und kos­tet 129 Eu­ro (UVP). TK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.