Test­fa­zit

Der Fachhandler - - Produkttests -

An die­ser Stel­le ein kur­zer Blick auf ei­ne ak­tu­ell ge­führ­te Dis­kus­si­on: Ja, al­le Ma­schi­nen ver­pass­ten in den meis­ten Wasch­gän­gen den ein­ge­stell­ten Wert, und das zum Teil nicht zu knapp. Weit­ge­hend zu­ver­läs­sig er­wie­sen sich noch die Baum­woll- bzw. Pfle­ge­leicht-Pro­gram­me in der Ein­stel­lung 60 °C. Die er­reich­ten Tem­pe­ra­tu­ren la­gen zwi­schen 56,6 und 58,7 °C – wi­chen al­so le­dig­lich um ei­ni­ge Zäh­ler vom Soll ab. Grö­ße­re Ab­wei­chun­gen wa­ren bei den 90/95°C-Pro­gram­men zu er­mit­teln. Hier la­gen die Höchst­wer­te bei 62 °C (Hoo­ver), 73 °C (Be­ko, Grun­dig) und 82 °C (Bauknecht).

Dass die Wa­sch­wir­kung trotz der streit­ba­ren Tem­pe­ra­tur durch­ge­hend gut bis sehr gut war, zeigt, dass es sich hier nicht um Zu­falls­er­schei­nun­gen han­delt. Auf Nach­fra­ge bei den Her­stel­lern sol­len die­se Wer­te An­halts­punkt für die ge­wünsch­te Wa­sch­wir­kung der lang­jäh­rig ge­wohn­ten Pro­gram­me sein. Ein 60°C-ÖkoPro­gramm er­reich­te im Ein­zel­fall zwar nur 36 °C (Be­ko) oder 25 °C (Grun­dig, Bauknecht), durch die Art und Wei­se des Pro­gramm­ab­lau­fes je­doch soll die glei­che Rei­ni­gungs­wir­kung an der Wä­sche er­reicht wer­den. Im Kl­ar­text: Ener­gie­ver­brauch run­ter, Wa­sch­wir­kung gleich, Wä­sche sau­ber – und die Vor­ga­ben des Ener­giela­bels („Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se“) wer­den ein­ge­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.