Die­ses Kabel ver­än­dert al­les

Der Fachhandler - - Thema - Chris­ti­an Tro­zis­nki

Fern­se­her wer­den im­mer fla­cher, Au­dio- und Vi­deo­si­gna­le im­mer bes­ser, doch das HDMIKa­bel scheint kei­nen Fort­schritt zu ken­nen: Zu kurz, zu un­fle­xi­bel, zu feh­ler­an­fäl­lig lau­tet meist das Fa­zit, wenn im Wohn­zim­mer an­spre­chen­de In­stal­la­ti­ons­er­geb­nis­se er­zielt wer­den sol­len. Das könn­te sich än­dern.

HDMI-Kup­fer­ka­bel sind zwar güns­tig und eig­nen sich auch zur Über­tra­gung von 4K-HDR-Si­gna­len, doch die Ka­bel­län­ge fällt meist ein­ge­schränkt aus. Ei­ne bes­se­re Schir­mung er­höht nicht nur den Preis, son­dern sorgt auch für di­cke Ka­bel­schläu­che, die sich nur noch mit Mü­he im Wohn­zim­mer ver­le­gen las­sen. Das Ei­gen­ge­wicht von High-En­dKa­beln wird meist un­ter­schätzt, was im schlimms­ten Fall zu ab­ge­knick­ten Ste­cker­köp­fen füh­ren kann. Mit tra­di­tio­nel­ler HDMI-Ka­bel­tech­nik schei­nen Kom­pro­mis­se bei der Bild- und Ton­wei­ter­lei­tung un­um­gäng­lich, doch ei­ne gänz­lich neue Tech­no­lo­gie könn­te für ei­ne Re­vo­lu­ti­on im Wohn­zim­mer sor­gen: Op­ti­sche HDMIb­zw. Glas­fa­ser­ka­bel, die selbst bei ei­ner Län­ge von 100 Me­tern kei­nen Leis­tungs­ab­fall ken­nen.

100 Me­ter Bild und Ton

Mit ei­nem 100-Me­ter-HDMI-Kabel von Avini­ty konn­ten wir 4K-Fern­se­her im

Erd­ge­schoss mit 4K-Qu­el­len im vier­ten Stock­werk un­se­res Ver­lags­ge­bäu­des ver­bin­den und durch die fle­xi­ble Ka­bel­füh­rung wur­de das Strip­pen­zie­hen zum Kin­der­spiel. An­ders als mehr­fach ge­schirm­te Kup­fer­ka­bel ist das Licht­lei­terHDMI-Kabel we­ni­ge Mil­li­me­ter dünn und äu­ßerst bieg­sam. Zu un­se­rer Über­ra­schung mach­te das Kabel auch bei ei­ner 4K60p-Bild­über­tra­gung nicht schlapp und HDR-Si­gna­le wur­den eben­falls feh­ler­frei an­ge­zeigt. Ein­zig mit ei­nem 4K60pRGBSi­gnal, das die ge­sam­te zur Ver­fü­gung ste­hen­de Band­brei­te des HDMI-2.0-Stan­dards aus­nutzt, war der Über­tra­gungs­er­folg vom TV-Mo­dell ab­hän­gig. Al­ler­dings stell­te uns Ka­bel­her­stel­ler Avini­ty ei­ne zwei­te Ka­bel­rol­le zur Ver­fü­gung und mit die­ser ge­lang auch die an­spruchs­volls­te 4K-HDR-Bild­über­tra­gung feh­ler­frei mit ak­tu­el­len TV-Mo­del­len. Soll­te es mit Ih­rem TV-Mo­dell den­noch Pro­ble­me ge­ben (meist lie­fern nicht al­le HDMISchnitt­stel­len am TV die bes­te Leis­tung), bie­ten 4K-HDR-Qu­el­len in den Ein­stel­lun­gen die Mög­lich­keit, die Farb­auf­lö­sung re­du­ziert zu über­tra­gen. Ab­stri­che bei der Bild- und Ton­qua­li­tät müs­sen Sie nicht be­fürch­ten, denn die op­ti­sche HDMIÜber­tra­gung ist op­ti­mal da­für ge­eig­net, die di­gi­ta­len Da­ten wei­ter­zu­lei­ten. Zu­dem kommt es zu kei­ner­lei Ver­zö­ge­run­gen: Selbst bei ei­ner Ka­bel­län­ge von 100 Me­tern zeig­te un­ser Mess­ge­rät den glei­chen Mil­li­se­kun­den­wert an wie bei ei­ner ul­tra­kur­zen HDMI-Stan­dard­ver­bin­dung. Sämt­li­che HDMI-Zu­satz­funk­tio­nen, wie der Au­dior­ück­ka­nal oder die CEC-Steue­rung, wer­den auch vom op­ti­schen HDMIKa­bel un­ter­stützt, so­dass Sie in der Pra­xis kei­nen Un­ter­schied zu her­kömm­li­chen Ka­beln be­mer­ken wer­den. Nur in ei­nem Punkt ist Auf­merk­sam­keit ge­fragt, denn die Ste­cker­köp­fe sind mit Qu­ell- und Dis­play-An­ga­ben ge­kenn­zeich­net und nur bei der kor­rek­ten Ver­bin­dung se­hen Sie am En­de ein Bild. Samsung-QLED-TVBe­sit­zer ken­nen die­ses Kon­zept be­reits, denn Samsung legt den 2017er Q-Mo­del­len ein 5 Me­ter lan­ges Licht­lei­ter­ka­bel bei, um Dis­play und One-Con­nect-Box mit­ein­an­der zu ver­bin­den. Be­ein­dru­ckend ist die neue Tech­nik al­le­mal, denn Licht­lei­ter­ka­bel ken­nen selbst bei gi­gan­ti­schen Über­tra­gungs­we­gen kei­nen Leis­tungs­ab­fall, sind enorm fle­xi­bel und leicht zu in­stal­lie­ren. Der­zeit fer­tigt al­ler­dings nur Samsung Ka­bel­län­gen von 5 Me­tern, wäh­rend Ka­bel­her­stel­ler bei die­sen Dis­tan­zen wei­ter­hin auf Kup­fer­ka­bel set­zen und Licht­lei­ter­tech­nik erst ab 10 Me­tern an­bie­ten. Ein Blick aufs Preis­schild ver­rät, wes­halb Licht­lei­terHDMI-Kabel noch nicht im Mas­sen­markt ver­tre­ten sind: Avini­ty ver­langt für ein 10-Me­ter-Licht­lei­ter­ka­bel 300 Eu­ro, für die ge­tes­te­te 100-Me­ter-Va­ri­an­te wer­den 800 Eu­ro fäl­lig. Ob­wohl die­se Prei­se sehr hoch aus­fal­len, kön­nen Sie mit Licht­lei­ter­ka­beln un­ter Um­stän­den Geld bei der In­stal­la­ti­on spa­ren, bei­spiels­wei­se wenn HDMI-Ver­stär­ker, auf­wen­dig ge­schirm­te Kabel und XXL-Ka­bel­ka­nä­le un­nö­tig wer­den. Doch auch im Glas­fa­ser­zeit­al­ter müs­sen Sie auf das Klein­ge­druck­te ach­ten, denn im Fal­le der Ka­bel­ver­bin­dung der QLED-LCDs ga­ran­tiert Samsung nur bei 5 Me­tern Län­ge die vol­le Band­brei­te, wäh­rend Samsungs 15-Me­ter-Kabel nur noch mit 12,5 Gbit pro Se­kun­de be­wor­ben wird. Ka­bel­her­stel­ler wie Avini­ty ga­ran­tie­ren da­ge­gen auch bei 100 Me­tern Län­ge die ge­sam­te Band­brei­te des HDMI 2.0-Stan­dards. Wir sind schon ge­spannt, ob sich 2018 wei­te­re TV- und Ka­bel­her­stel­ler dar­an ein Bei­spiel neh­men, denn in Zei­ten von Wall­pa­per-OLEDs und an­spruchs­vol­len 4K-HDR-Si­gna­len soll­te auch die Ka­bel­ver­bin­dung dem tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt Rech­nung tra­gen.

Ein mehr­fach ge­schirm­tes HDMI-Kup­fer­ka­bel (links) er­scheint ge­gen­über den Licht­lei­ter-HDMI-Ka­beln (Mit­te und rechts) re­gel­recht klo­big, bei die­sen ist die wich­tigs­te Tech­nik im Ste­cker­kopf in­te­griert

Mit ei­ner Licht­lei­ter-HDMI-Ver­bin­dung (rechts) las­sen sich nicht nur Dis­tan­zen bis 100 Me­ter über­brü­cken, son­dern die Ka­bel sind auch deut­lich fle­xi­bler als klas­si­sche Kup­fer­ka­bel (links)

Der Ein­satz von HDMI-Licht­lei­ter­ka­beln schont den Ste­cker­kopf: In die­sem Fall zieht das mehr­fach ge­schirm­te HDMI-Kup­fer­ka­bel (vorn) durch das ho­he Ei­gen­ge­wicht deut­lich stär­ker nach un­ten

Selbst bei ei­ner Län­ge von 100 Me­tern konn­ten wir die vol­le Band­brei­te des HDMI-2.0-Stan­dards aus­nut­zen. Auch 4K60pRGB-Si­gna­le und 4K60p-HDR-Qu­el­len lie­ßen sich im Test feh­ler­frei über­tra­gen

Ach­ten Sie auf die Ste­cker­kopf­be­schrif­tung: Ste­cker für Quel­le und Dis­play soll­ten bei ei­nem Licht­lei­ter-HDMI-Ka­bel nicht ver­tauscht an­ge­schlos­sen wer­den, sonst droht ein schwar­zer Bild­schirm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.