Pe­ter Brauk­mann, Ge­schäfts­füh­rer, Brauk­mann

Der Fachhandler - - Interview -

Herr Brauk­mann, was sind die dies­jäh­ri­gen Trends im Be­reich Haus­halts­tech­nik?

Zu den Trends bei CASO ge­hö­ren ein­deu­tig die noch bes­se­re Be­dien­bar­keit der Pro­duk­te, bei ver­bes­ser­tem Kun­den­nut­zen in Ver­bin­dung mit Ener­gie­er­spar­nis. Bei­spiels­wei­se er­kennt das In­duk­ti­ons­koch­feld TC2100 dank ei­nes Kern­ther­mo­me­ters die per­fek­te Tem­pe­ra­tur des Gar­gu­tes. So wird das Steak ex­akt auf den ge­wünsch­ten Gar­punkt ge­bra­ten. Sehr en­er­gie­ef­fi­zi­ent ist auch der neue Caso-Tur­bo-Heiß­was­ser­spen­der, der in­ner­halb we­ni­ger Se­kun­den die ge­wünsch­te Tem­pe­ra­tur er­zeugt – eben ein Was­ser­ko­cher „next ge­ne­ra­ti­on“.

Was se­hen Sie als den Ver­kaufs­schla­ger Ih­res Pro­dukt­port­fo­li­os?

Ei­ne sehr in­tel­li­gen­te und kun­den­ori­en­tier­te An­wen­dungs­funk­ti­on ist die Caso Food Ma­na­ger App. Sie re­gis­triert und ver­wal­tet die vor­han­de­nen Le­bens­mit­tel mit Fo­to und er­in­nert an den ge­wünsch­ten Ver­brauchs­zeit­raum. So wer­den die Le­bens­mit­tel ver­ar­bei­tet oder ge­ges­sen, be­vor sie an Qua­li­tät ver­lie­ren und weg­ge­wor­fen wer­den müs­sen. Und das Bes­te dar­an: Sie wird nicht ver­kauft, son­dern ist kos­ten­los er­hält­lich.

Muss man als Un­ter­neh­men noch Image­wer­bung für sei­ne Mar­ke ma­chen oder steht al­lein die Pro­dukt­be­wer­bung für

Sie im Vor­der­grund?

Das Ziel all un­se­rer Ak­ti­vi­tä­ten ist die Ver­bes­se­rung der Pro­duk­te zum Vor­teil un­se­rer Kun­den. Ei­ne wich­ti­ge Auf­ga­be se­hen wir dar­in, den Fach­han­del und die End­ver­brau­cher über Tech­nik und Funk­tio­nen um­fas­send zu in­for­mie­ren. Das be­trifft vor al­lem Pro­duk­te hö­he­rer Qua­li­täts­stu­fen, die der Kun­de noch nicht kennt. In­so­fern ist Pro­dukt­wer­bung und Pro­dukt­qua­li­tät für CASO auch im­mer image­bil­dend. An­ders­her­um gilt aber auch: Image­bil­dung wä­re oh­ne Pro­dukt­qua­li­tät nur kurz­fris­tig wirk­sam und nicht lang­fris­tig beim Kun­den zu ver­an­kern.

Wo­mit – au­ßer mit Preis­nach­läs­sen – kann man die Kun­den über­haupt noch be­geis­tern oder über­ra­schen?

Ich den­ke, dass Preis­nach­läs­se nicht wirk­lich po­si­tiv über­ra­schend beim Kun­den an­kom­men. Viel wich­ti­ger sind ihm neue Pro­duk­te, die sei­nem Li­fe­style ent­spre­chen, die Spaß ma­chen und ih­ren Nut­zen über ei­nen lan­gen Zei­t­raum er­fül­len.

Wie smart wer­den Ih­re Pro­duk­te 2018 sein?

Die von uns in Deutsch­land ent­wi­ckel­te Smart Steue­rung von Wein­kühl­schrän­ken bie­tet CASO-Kun­den mo­derns­ten Kom­fort. Dank der Be­die­nung über das Smart­pho­ne kann zu­dem ei­ne enor­me Ener­gie­er­spar­nis er­reicht wer­den, da in­di­vi­du­el­le Ein­stel­lun­gen von über­all an­ge­passt wer­den kön­nen. Im Jahr 2018 wer­den wir suk­zes­si­ve wei­te­re Koch­ge­rä­te mit die­ser in­no­va­ti­ven Steue­rung an­bie­ten. Un­ser grund­sätz­li­ches Ziel ist ei­ne noch leich­te­re und prä­zi­se­re Steue­rung der Ge­rä­te, so dass die Zu­be­rei­tung köst­li­cher Spei­sen für je­der­mann mög­lich ist.

Vie­len Dank für das Ge­spräch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.